Elektrisch kommt schneller!

Fachtagung "Elektrische Traktions- und Hilfsantriebe für die Elektrifizierung und Hybridisierung von Kraftfahrzeugen" am 17. und 18. November 2015 in Würzburg (Schloss Steinberg)
HDT Traktionsantriebe (PresseBox) (Essen, ) Der aktuelle Skandal um die Abgase bei den Diesel PKWs wird den Trend zum Plug-In-Hybrid und zur Elektrifizierung im KFZ weiter beschleunigen. Durch die sukzessive Einführung von 48V Bordnetzsystemen, ergeben sich auch im Bereich der Hilfsantriebe neue Möglichkeiten. Dadurch erschließen im Leistungsbereich bis zu 20kW Spitzenleistung neue Anwendungsbereiche, wie z.B. elektrische Turbolader, Klimakompressoren oder Start-Stopp-Systeme (SSG, ISG).
Diese zunehmende Bedeutung der Elektrifizierung, sowie deren Durchdringung in neue Anwendungsbereiche, ist der Gegenstand der diesjährigen Tagung „Elektrische Traktions- und Hilfsantriebe für die Elektrifizierung und Hybridisierung von Kraftfahrzeugen“. Die Tagung findet am 17. und 18. November 2015 im Schloss Steinberg in Würzburg statt.

Sie richtet sich an Führungs- und Fachkräfte aus der Automobilindustrie (PKW/NKW), Führungs- und Fachkräfte aus der Automobiltechnik - Zulieferindustrie, Experten aus den Bereichen Elektrische Maschinen und Antriebe, Prüf- und Testsysteme, Leistungselektronik, Energiespeicher, Bordnetze und Mechatronik, Professoren und Dozenten der Technischen Universitäten und Fachhochschulen, Studenten der einschlägigen Fachrichtung.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1, E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter

http://www.hdt-essen.de/W-H010-11-802-5

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen

Bilder

Social Media