BITCOIN - die erste digitale World-Wide-Währung

(PresseBox) (Dättwil, ) "Alles was zu Gunsten des Preisverfalls digitalisiert werden kann, wird digitalisiert." Dieses Statement von Ossi Urchs hat sich über die letzten Jahrzehnte bewahrheitet. Der nächste Schritt in der Digitalisierung betrifft das Geld. Bestrebungen zur Digitalisierung des Bargeldes werden vermehrt diskutiert. Optimal ist ein unpolitisches, dezentrales und transparentes Geld-System.

Seit 2009 existiert die erste digitale World-Wide-Währung BITCOIN. Es handelt sich dabei um ein Open Source Projekt, welches vom Erfinder Satoshi Nakamoto (anonyme Einzelperson oder Gruppe) an das Internet und somit an die Allgemeinheit übergeben wurde.

Fakten:
- BITCOIN ist nicht-inflationäres Cash und Zahlungssystem für das Internet.
- BITCOIN ist selbstregulierend und durch Mathematik gedeckt.
- Die dezentrale, globale Vernetzung bietet maximale Sicherheit.
- Was das Internet für Informationen bewirkte, ist BITCOIN für das Geld.
- Sofortige globale Transaktionen ohne zentrale Drittparteien mit Barrieren.
- Keine unnötigen Transfergebühren.
- Transaktionen sind irreversibel und werden transparent aufgezeichnet.
- BITCOIN wird laufend weiter entwickelt.
- Keine zentrale Macht kann über BITCOIN verfügen.
- Crypto Currency - Der nächste Schritt in der Digitalisierung.

BITCOIN basiert auf einer cleveren Kombination von bewährten IT- und Kryptografie-Technologien. Im Gegensatz zu den meisten digitalen Medien-Daten ist es unmöglich, BITCOIN Geld-Werte zu kopieren.

Behörden wie die eidg. Steuerverwaltung handhaben BITCOIN wie traditionelles Geld und auch Giganten wie Paypal, Dell, Expedia, Virgin, Lamborghini und Microsoft akzeptieren BITCOIN als Zahlungsmittel, was BITCOIN endlich entmystifiziert.

Ist BITCOIN der nächste grosse Paradigmenwechsel?
1458 Buchdruck, 1886 Automobil, 1989 Internet, 2009 BITCOIN.

Wichtig: Dies ist keine Investitions-Empfehlung. Das wichtigste beim Umgang mit BITCOIN ist das Knowhow, die Selbstverantwortung und die digitale Sicherheit!

Für weitere Informationen, Vorträge und Schulungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Social Media