Jetter AG auf der AGRITECHNICA 2015

Die Landtechnik smart automatisieren
Jetter AG auf der AGRITECHNICA 2015 (PresseBox) (Ludwigsburg, ) Die Jetter AG präsentiert auf der diesjährigen Ausgabe der AGRITECHNICA ein ausgewähltes Produktportfolio an hochflexiblen und skalierbaren Automatisierungslösungen für Anbaugeräte der Landtechnik.

ISOBUS - Im Standard automatisieren mit JetControlMobile-Steuerungen

Die Steuerungen der JetControlMobile-Familie zeichnen sich durch einen modularen Aufbau aus, der die Skalierung und Konfiguration von kundenspezifischen Wünschen mühelos ermöglicht. Ausgestattet mit leistungsfähiger Hardware sowie der freien Programmierung in vielen Sprachen, lassen sich die Steuerungen perfekt integrieren und vernetzen. Erstmals werden auf der AGRITECHNICA 2015 die neue Steuerungen JetControlMobile 511 und 529 präsentiert. Die JetControlMobile 511 ist als teilmodulares System die Weiterführung der bewährten JetControlMobile 521. Bereits in der Grundausstattung verfügt die Steuerung mit 16 Eingängen, 8 Ausgängen und 2 Hochstrombrücken für zahlreiche Anwendungen über eine ausreichende Ausstattung. Herausragend sind 2 Hochstrom-Brücken mit 15A, mit der sich auch größere Verbraucher wie beispielsweise Motoren gezielt steuern lassen. Die JetControlMobile 529 hat eine optimierte Kanalzahl bei mittleren und höheren Stückzahlen. Die Konfiguration inklusive der Toolchain lässt sich aus den Steuerungen JetControlMobile 521 und 522 übernehmen. Die JetControlMobile 529 ist bereits serienoptimiert und programmiert lieferbar. Die konsequente Unterstützung der ISO-Norm 11783 aller JetControlMobile-Steuerungen eröffnet die vollkommen kompatible Kommunikation von verschiedensten Anbausystemen mit dem Traktor.

Smart Solutions für die Landtechnik - Clever vernetzen und visualisieren

Die Bediengeräte der JetViewMobile-Reihe vereinen die entscheidenden Vorteile aus Rechenpower, Visualisierung und Vernetzung in besonders kompakter Bauweise. So verfügt bereits das JetViewMobile 104 über eine integrierte Steuerung und kann damit kleine bis mittelgroße Steuerungsaufgaben übernehmen. Ein separater Controller ist dadurch nicht mehr erforderlich. Optional lassen sich die JetViewMobile104-Bediengeräte um Ein- und Ausgänge erweitern. Auf der AGRITECHNICA 2015 präsentiert die Jetter AG für verschiedene Anwendungsfelder konfigurierte Bediengeräte der 104er-Reihe.

Das Bediengerät JetViewMobile 407B hat ein 7-Zoll-Display sowie eine integrierte Steuerung und lässt sich auch als komplettes Armaturenbrett einsetzen. Das JetViewMobile 407B besitzt zahlreiche Schnittstellen für den Datenaustausch mit Peripheriegeräten, wie beispielsweise drei voneinander unabhängige CAN-Busse.

Elektrifizierung – Antrieb mit Hochspannung

Mit dem Servoverstärker JetMoveMobile 5000 lassen sich unterschiedliche Antriebe einer Arbeitsmaschine elektrifizieren. Durch die hohe Regelgüte erreichen die Servoverstärker einen wesentlich besseren Wirkungsgrad als vergleichbare hydraulische Antriebe. Die Drehzahlentkopplung ermöglicht den optimalen Betriebspunkt des Dieselmotors - unabhängig von den Prozessen. Das senkt den Kraftstoffverbrauch und reduziert gleichzeitig die Geräuschentwicklung. Die eingebaute Wasserkühlung ermöglicht eine sehr kompakte Bauform und dadurch einen platzsparenden Einbau. Das Gehäuse der Servoverstärker ist extrem robust und nach IP6K9K druckwassergeschützt. Auf der AGRITECHNICA 2015 lassen sich verschiedene Betriebssimulationen am Modell demonstrieren.

ISO-Designer – Professionell ISO-11783-konforme Masken erstellen

Auf der AGRITECHNICA 2015 präsentiert die Jetter AG die neueste Version des Software-Tools ISO-Designer. Mit dem ISO-Designer bietet Jetter seit Jahren ein professionelles und weit verbreitetes Software-Tool zur Erstellung ISOBUS-konformer Masken an. Die Software verfügt über zahlreiche Funktionen, die den Anwendern ein komfortables Arbeiten ermöglichen und gleichzeitig sicherstellen, dass im Ergebnis 100% normgerechte Masken ausgegeben werden. Auf diese Weise sind die mit ISO-Designer generierten Masken mit allen ISOBUS-Terminals voll kompatibel und lassen sich sofort einsetzen. Der ISO-Designer wird ständig weiterentwickelt und steht seit Juli 2015 kostenfrei zur Verfügung.

Aus der Praxis – Kundenlösungen sprechen für sich

Mit einer Reihe umgesetzter Automatisierungslösungen am Beispiel ausgewählter Kundenapplikationen präsentiert die Jetter AG die hohe Flexibilität aller eingesetzten Komponenten. Besucher können sich hier ein genaues Bild von den Ergebnissen der Entwicklungsarbeiten machen und mit den Beratern die Lösungswege diskutieren.

Jetter AG Halle 15 Stand G49

Kontakt

Jetter AG
Gräterstraße 2
D-71642 Ludwigsburg
Silke Glemser
Jetter AG
Marketing
Mag. Wolfgang Schwarz
Spörk Antriebssysteme GmbH
Jochen Weyershäuser
Jetter AG

Bilder

Social Media