Deutschkurse für Asylbewerber: Schlüssel zur Integration nutzen

Sprachförderung ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe und Zugang zum Arbeitsmarkt/ TÜV Rheinland Akademie bietet achtwöchige Sprachkurse an / Einstieg ist bis zum 31. Dezember 2015 möglich
(PresseBox) (Köln, ) Hunderttausende Schutzsuchende sind dieses Jahr bereits nach Deutschland gekommen. Um Asylbewerber aus Kriegsgebieten wie Syrien möglichst schnell zu integrieren, sind aus Regierungssicht insbesondere Sprachkenntnisse, Bildung und Ausbildung als Zugang zum Arbeitsmarkt zentrale Handlungsfelder.

Mit dem jüngst verabschiedeten Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz, das zum 01. November dieses Jahres in Kraft tritt, erweitert die Regierung daher auch ihr Engagement bei der Sprachförderung für Flüchtlinge. Diejenigen, die voraussichtlich dauerhaft in Deutschland bleiben und noch nicht an einem Integrationskurs oder Sprachkurs des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teilgenommen haben, können auf Basis dieser Neuregelung ab dem 01. November an ersten Sprachfördermaßnahmen teilnehmen.

Solche speziell für die Bedürfnisse der Flüchtlinge konzipierten Sprachkurse bietet ab dem Stichtag 01. November auch Deutschlands führender Weiterbildungsanbieter, die TÜV Rheinland Akademie, an. „Bereits seit mehr als 40 Jahren führen wir als kompetenter Partner am Arbeitsmarkt auch Qualifizierungs- und Sprachfördermaßnahmen durch. Unsere Experten verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung vergleichbarer Fördermaßnahmen“, so Hans Björn Glock, Leiter Competence Center Arbeitsmarktförderung bei TÜV Rheinland.

Die Sprachkurse dauern mindestens acht Wochen und sind für die Teilnehmer kostenlos. Der Kurseinstieg ist bis zum 31. Dezember dieses Jahres möglich. Im Rahmen der Maßnahme vermitteln die TÜV Rheinland-Experten den Teilnehmern Sprachkenntnisse, die beim Bewältigen von Alltagssituationen wie der Erledigung von Einkäufen und Arztbesuchen sowie für die Kommunikation mit Behörden nützlich sind.

Das Besondere am Angebot des TÜV Rheinland: „Wir bieten im Rahmen dieser ersten Förderung auch Sprachkurse speziell für Frauen gemeinsam mit ihren Kindern an. Damit wollen wir auch dieser Zielgruppe ermöglichen, Alltagssituationen in dem für sie neuen Umfeld zu bewältigen und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben“, so Glock weiter.

Darüber hinaus können die TÜV Rheinland-Experten bei Bedarf die beruflichen Erfahrungen der jeweiligen Teilnehmer einschätzen und eine Empfehlung, wie die Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann, abgeben. Dabei ermitteln die Bildungsprofis, wie die Kursteilnehmer ihre Fähigkeiten und Kenntnisse am besten bei der Arbeitssuche einbringen können. Da die TÜV Rheinland-Experten sehr gut mit den jeweiligen Unternehmen vor Ort vernetzt sind, haben sie zusätzlich die Möglichkeit, die Teilnehmer bei der Kontaktaufnahme mit regionalen Betrieben zielgerichtet zu unterstützen.

Weitere Informationen unter www.tuv.com/welcome.

Kontakt

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
D-51105 Köln
Antje Schweitzer
Pressesprecherin Academy & Life Care
Social Media