Siliciumcarbid-Sensor revolutioniert die Laserleistungsmessung

Laser Power Meter (PresseBox) (Wessling, ) Die alltägliche Herausforderung bei der Leistungsmessung von Lasern besteht darin, aus einer Vielzahl von Messköpfen denjenigen Messkopf auszuwählen, der den richtigen Messbereich abdeckt und für die Wellenlänge des Lasers geeignet ist. Desweiteren muss auf die Zerstörschwelle und eine ausreichende Kühlung geachtet werden. Letztendlich darf die Kalibrierung des Messkopfes nicht abgelaufen sein.

Der neue, patentierte Siliciumcarbid-Sensor der MEGA-Serie von Firebird Sensors bietet jetzt eine revolutionäre Vereinfachung der Laserleistungsmessung. Siliciumcarbit ermöglicht eine präzise und schnelle Messung der mittleren Leistung von gepulsten Lasern oder cw-Lasern über einen Messbereich von 50 mW bis 5 kW mit einem einzigen Sensor.

Das Material zeigt Zerstörschwellen, die Größenordnungen über den Zerstörschwellen herkömmlicher Messköpfe liegen. Die extrem hohe Temperaturverträglichkeit von Siliciumcarbid macht eine aufwendige Kühlung des Messkopfes auch im kW-Bereich überflüssig.

Die Kristalleigenschaften führen zu vernachlässigbaren zeitlichen Veränderungen der Signale, so dass eine regelmäßige Kalibrierung nicht erforderlich ist. Ausfallzeiten und regelmäßige Kosten entfallen damit komplett. Der Siliciumcarbid-Sensor der MEGA-Serie kann im Wellenlängenbereich von 193 nm bis 20 µm eingesetzt werden.

Kontakt

Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
D-82234 Wessling
Alois Wiesböck
Photonics
Sales & Marketing

Bilder

Social Media