Festkonzert des Kammerchores der TU Ilmenau zum Reformationstag

Festkonzert des Kammerchores der TU Ilmenau zum Reformationstag (© TU Ilmenau) (PresseBox) (Ilmenau, ) Am Samstag, dem 31. Oktober, 17 Uhr, findet in der Reihe „Musik im Audimax“ ein Festkonzert des Kammerchores der TU Ilmenau statt. Der Chor präsentiert am Reformationstag anlässlich seines 30-jährigen Bestehens vier- bis achtstimmige Werke unter anderem von Hassler, Monteverdi, Elgar, Distler und Neske. Im zweiten Teil des Konzerts wird er verstärkt durch viele ehemalige Chormitglieder.

Seit der Gründung vor 30 Jahren haben über 200 Personen aktiv im Kammerchor der TU Ilmenau mitgesungen, manche nur ein Semester, andere über viele Jahre. Gegründet wurde der Chor im Herbst 1985 von Studierenden der damaligen Technischen Hochschule Ilmenau – sieben Männer und eine Frau, die während eines Kulturpraktikums ein Doppelquartett ins Leben riefen. Daraus entwickelte sich ein gemischter Chor und durch kontinuierliche Probenarbeit entstand der Kammerchor der TU Ilmenau, in dem neben Studierenden auch viele Mitarbeiter und Absolventen der Universität mitsingen, überwiegend Natur- und Technikwissenschaftler.

Im ersten Jahrzehnt seines Bestehens wechselten die Dirigenten des Chores, Studenten des Fachs Chorleitung an der Hochschule für Musik in Weimar, alle zwei Jahre. 1994 übernahm Arne Puschnerus die Leitung des Ensembles, der seitdem die künstlerische Ausrichtung des Kammerchores entscheidend prägt. Seit 21 Jahren inspiriert Puschnerus die Chorarbeit immer wieder mit neuen Ideen und musikalischen Herausforderungen für die Sängerinnen und Sänger.

Karten für das Festkonzert des Kammerchores der TU Ilmenau am 31. Oktober, 17 Uhr, sind im Vorverkauf vom 27. bis 29. Oktober zwischen 11.30 und 13 Uhr in der Mensa zum Preis von 8 bzw. 5 Euro (ermäßigt) und an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau
Sabine Jackisch
Leiterin Referat Marketing

Bilder

Social Media