Kleine Bauform, große Leistung

Neu bei A-Drive: Mikro-Gewindespindeln für Insulinpumpen
Die Mikro-Gewindespindeln von A-Drive kommen vor allem im medizintechnischen Bereich zum Einsatz (PresseBox) (Taunusstein-Neuhof, ) Die extrem kompakten Gewindespindeln ermöglichen besonders gleichmäßige Rotations- und Li-nearbewegungen. Sie eignen sich vor allem für spezielle medizinische Einsatzbereiche wie zum Beispiel in Insulinpumpen.

Die Gewindespindeln mit einem Durchmesser von nur 2 mm gehören zur Mikroserie des Herstellers Hay-don Kerk. Die Spindeln selbst sind aus Edelstahl gefertigt, bei den Muttern kommen Kerkite®-Verbundpolymere oder auch kundenspezifische Werkstoffe wie PEEK zum Einsatz. So lässt sich eine ebenmäßige und effiziente Umsetzung von Rotations- und Linearbewegungen gewährleisten. Kerkote® TFE-Beschichtungen helfen, das für die Kolbenbewegung erforderliche Drehmoment deutlich zu reduzieren. Dadurch kann die Lebensdauer der Batterie verlängert und eventuell sogar ein kleinerer Motor gewählt werden.

Die Mikro-Gewindespindeln sind vor allem für medizinische Anwendungen konzipiert. Sie bewähren sich zum Beispiel in Insulinpumpen und Förderpumpen zur Medikamentenverabreichung. Nicht nur in diesem Applikationsbereich überzeugen die Gewindespindeln durch höchste Leistung, eine lange Lebensdauer und Wartungsfreiheit.

 

Kontakt

A-Drive Technology GmbH
Ziegelhüttenweg 4
D-65232 Taunusstein-Neuhof
Torben Trupke
Köhler+Partner GmbH
Public Relations

Bilder

Social Media