Anwender referieren beim 5. Farbmanagement-Symposium der Fogra

Logo (PresseBox) (München, ) Nach vier erfolgreichen Veranstaltungen lädt die Fogra am 18. und 19. Februar 2016 zur fünften Auflage des Farbmanagement-Symposiums nach München ein. Diesmal berichten ausschließlich Anwender über ihre Erfahrungen mit den aktuellen Aufgaben und Trends im Bereich des Farbmanagements. So werden beispielsweise erstmalig die Anforderungen der REWE Group an ihre Druckdienstleister vorgestellt. Dies betrifft beim Einkauf die Schwerpunkte Transparenz und Flexibilität im Ausschreibungsverfahren (Ausschreibungsmatrix/BuyPrint-Beschaffungsplattform) unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsaspekte. Beim Druck und der Produktion wird der Bogen gespannt vom Austausch der Pooldruckereien (Workshops) bis hin zur Dokumentation der Druckauflage in iQIP nach PSO 2.0 mitsamt der zugehörigen Bewertungskriterien.

„Die deutliche Praxisorientierung der Vorträge und die Auswahl hochkarätiger Referenten sind seit jeher Teil des Erfolgsrezepts des Farbmanagement-Symposiums“, so Dr. Andreas Kraushaar, der als Moderator durch die Veranstaltung führen wird. „Auch wenn der Fokus auf der neuen ISO-Norm und den sich daraus ergebenden Herausforderungen liegen wird, haben wir dennoch Raum für weitere spannende Beiträge aus angrenzenden Bereichen geschaffen, sodass es für jeden Besucher viele relevante neue Informationen geben sollte.

Frühbucher, die sich vor dem 27. November 2015 anmelden, profitieren von einem deutlichen Preisnachlass. Natürlich erhalten Fogra-Mitglieder wie gewohnt einen Vorzugspreis und können zusätzlich ebenfalls von einem Frühbucherrabatt profitieren.

Weitere Informationen finden sich unter www.fogra.org/fogra-veranstaltungen/colour-management-de/a-cms-de.html.

Kontakt

Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien e.V.
Einsteinring 1a
D-85609 Aschheim b. München
Rainer Pietzsch
Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb
Stellvertretende Geschäftsleitung

Bilder

Social Media