IHK und Ansmann AG vernetzen ausländische Fachkräfte

2. Club-Event des IHK-International Club Heilbronn-Franken
Franz Stötzner von Ansmann AG (Mitte) ehrt die Gruppensieger (v.l.n.r.): Jonatan Castro Saura (Wirthwein AG), Fei Fan (ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG), Alfredo Rodriguez Rincón (Ziehl-Abegg SE), Diego Victor (Bass GmbH & Co. KG) (PresseBox) (Heilbronn, ) Am 23. Oktober luden die IHK Heilbronn-Franken und die Ansmann AG aus Assamstadt ausländische Fachkräfte und Impatriates aus der Region zum 2. Club-Event des IHK-International Club Heilbronn-Franken nach Markelsheim ein.

Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung des IHK-International Club Heilbronn-Franken am 3. Juli 2015 bei der

Audi AG in Neckarsulm fand vergangenen Freitag das 2. Club-Event statt. So wurde der Fokus des 2. Club-Events auf die soziale Vernetzung bei Freizeitaktivitäten, einen expliziten Wunsch der ausländischen Fachkräfte gelegt. Dies geschah bei einem gemeinsamen Bowling-Abend in Markelsheim, zu dem über 55 Teilnehmer aus 13 Unternehmen kamen. „Der IHK-International Club wird von den ausländischen Fachkräften und ihren Familien sehr gut angenommen. Sie nutzen die Möglichkeit mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen“, erklärt Alexandra Waltritsch, IHK-Referentin für Standortpolitik und Fachkräftesicherung.

Zudem bietet der IHK-International Club den spanischen Auszubildenden aus Málaga, die über das Förderprogramm MobiPro-EU seit September eine Ausbildung in der Region absolvieren, eine gute Möglichkeit zur Integration. Kurt Scheuermann, Personalleiter der Ansmann AG: „Die Ansmann AG unterstützt den IHK-International Club Heilbronn-Franken als Gründungsmitglied bereits von Beginn an. Wir freuen uns, dass wir dadurch einen aktiven Beitrag zur Willkommenskultur in Heilbronn-Franken leisten.“

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation

Bilder

Social Media