Mehr Effizienz für Akademiker: Englische Universität steigert IT-Produktivität mit EfficientIP

Nucleus-Studie belegt: Erhöhte Business-Effizienz dank optimierter Netzwerkinfrastruktur und -sicherheit
(PresseBox) (Eschborn, ) Umfangreiche Netzwerke bergen oftmals zahlreiche Möglichkeiten zum Feintuning. Eine große englische Universität setzt daher auf die Lösungen der Security-Experten von EfficientIP. Durch die Optimierung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur profitiert die Bildungseinrichtung von einer 55-prozentigen Steigerung des Return on Investment (ROI) innerhalb von elf Monaten. Die Netzwerkspezialisten sorgen besonders durch Anpassungen im IP-Adressen-Management, bei den DNS-Zonen und DHCP-Diensten für mehr Agilität und verbesserte Performanz des Netzwerks.

Eine renommierte öffentliche Lehr- und Forschungsuniversität Englands stand im vergangenen Jahr vor der Aufgabe, die eingesetzte Netzwerk-Infrastruktur zu überdenken. Mit mehr als 25.000 Studenten und einem Jahresumsatz von über 100 Millionen englischen Pfund suchte die Bildungsstätte nach einer Möglichkeit, umfassende Netzwerk-Updates vorzunehmen. Mit Auslauf der bestehenden IT-Lösung für DNS-Management, DHCP zur Verwaltung der IP-Adressen und weitere netzwerkabhängige Dienste war der Weg für einen Wechsel zu EfficientIP frei. Das Unternehmen punktete mit einer Vielzahl fortschrittlicher und funktionaler Leistungen sowie mit einem wettbewerbsfähigen Preis. Der hohe Automatisierungsgrad grundlegender Prozesse, wie Updates und Konfigurationen, ermöglichte eine erhebliche Produktivitätssteigerung des IT-Personals. Fortschrittliche Funktionen wie die Workflow-Automatisierung reduzierten außerdem den Schulungs- und Kostenaufwand für das Fachpersonal. Zeitgleich sorgten die Sicherheitsexperten von EfficientIP für ein rundum stabileres und weniger anfälliges Netzwerk innerhalb der Universität.

Die positiven Aspekte des Wechsels bestätigen Analysten von Nucleus Research in einer umfangreichen Fallstudie. Die Experten zeigen unter anderem, wie das Unified Management Framework von EfficientIP für DNS-, DHCP- und IPAM-Geräte sowie Netzwerkeinstellungen die Sicherheit, Leistung und Agilität der Netzwerkinfrastruktur maßgeblich verbessert. Die technischen Neuerungen machen sich auch auf finanzieller Seite bemerkbar: Der durchschnittliche jährliche Gewinn stieg um mehr als 20.000 Euro.

„Mit dem Wechsel zu EfficientIP gelang der Universität der Umstieg von einer veralteten auf eine hochaktuelle Lösung. Die Vorteile waren dabei beachtlich: Produktivität, Effizienz und ROI stiegen an“, so Rebecca Wettemann, Vice President Research bei Nucleus. David Williamson, CEO bei EfficientIP fügt hinzu: „Weltweit vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die bewährten DDI-Lösungen von EfficientIP, um sicherzugehen, dass ihre IT-Systeme aktuellsten Anforderungen gerecht werden. Wir freuen uns, wenn unsere Lösungen nachweislich zum weiteren Erfolg des Kunden beitragen. Unser Ziel ist es, auch künftig die Sicherheit und Produktivität unserer Kunden zu gewährleisten.“

Kontakt

Efficient IP GmbH
Mergenthalerallee 10-12
D-65760 Eschborn
Mark Schüpstuhl
LEWIS PR
Social Media