Neue Tendenzen in der Internationalisierung der Automobilproduktion – neue Quest Reports

Die neuen Reports identifizieren drei neue Tendenzen in der Internationalisierung der weltweiten Automobilproduktion. Darüber hinaus wird die weltweite Autoproduktion seit 2007 ohne China erfasst mit einem überraschenden Ergebnis.
Welt-Autproduktion mit und ohne China 2007 bis 2015 H1 (PresseBox) (Bochum, ) Die weltweit zehn größten Automobilhersteller sind gemäß den aktuellen Angaben der Organisation Internationale des Constructeurs d’Automobiles, Paris (OICA) in ihrer Rangfolge Toyota, VW, GM, Hyundai, Ford, Nissan, Fiat Chrysler, Honda, Suzuki und PSA. Die Internationalisierung der Produktion ist bei diesen Weltmarktführern inzwischen soweit fortgeschritten, dass die Hälfte in einem anderen Land mehr produziert als im Stammland.

Die gegenseitige Marktdurchdringungen dieser Weltkonzerne verstärkt sich als neue Tendenz. Sie zeigt sich darin, dass GM einerseits mehr Wagen in China als im Stammland USA produziert, andererseits Honda mehr Wagen in den USA produziert als im Stammland Japan.

Der Report zu diesen neuen Tendenzen zusammen mit den weltweiten Produktionsanteilen von jedem der zehn Weltmarktführer im Vergleich der Jahre 2014 und 2000 ist in Deutsch und Englisch veröffentlicht unter http://www.quest-trendmagazin.de/...

Die weltweit führenden Autohersteller konnten ihren Weltmarktanteil von 2013 auf 2014 weiter steigern auf 71,8%. Es ist aber die mittlere Gruppe unter den zehn führenden Autoherstellern, die ihre Positionen stärker ausbauen konnten also die drei größten unter den Weltmarktführern.

Der Report zu den veränderten Weltmarktanteilen im Vergleich von 2014 zu 2013 ist in Deutsch und Englisch verfügbar unter http://www.quest-trendmagazin.de/...

Schließlich identifiziert ein neuer Report die Rolle von China als führendem Produktionsstandort der weltweiten Automobilproduktion. Dieser Report stellt die weltweite Automobilproduktion ohne China seit 2007 der Entwicklung der Autoproduktion in China gegenüber. Das Ergebnis belegt, dass die weltweite Autoproduktion außerhalb Chinas seit 2007 lediglich um 4% gewachsen ist, was fast Stagnation bedeutet, während sich die Automobilproduktion in China mehr als verdoppelt hat.

Dieser neue Report ist verfügbar unter http://www.quest-trendmagazin.de/...

Kontakt

Quest Trend Magazin
Dibergstr. 64
D-44789 Bochum
Thomas Quest
Managing Director

Bilder

Social Media