Synology® veröffentlicht die Surveillance Station 7.1

Umfassende und sorgfältig durchdachte Videoüberwachungslösung
Synology Surveillance Station 7.1 (PresseBox) (Düsseldorf, ) Düsseldorf, Deutschland - 29. Oktober 2015 - Synology Inc. veröffentlicht heute offiziell die Surveillance Station 7.1. Mit einem noch durchdachteren und effizienteren Design inkl. Real-Time Streaming Protocol (RTSP), Multicast-Unterstützung sowie verfeinerten Alarmen und Benachrichtigungen bietet sie die beste Video-Managementlösung.

„In dieser Version konzentrieren wir uns auf die Optimierung der Funktionsweise und Leistung der Surveillance Station sowie auf die Entwicklung der Kompatibilität mit dem ONVIF-Protokoll, um unseren Kunden eine optimale und einfach zu bedienende Überwachungslösung zu bieten", sagte Chad Chiang, Produkt Manager von Synology Inc. „Wir bedanken uns zudem bei allen Nutzern, die die Beta-Version getestet und damit zusammen mit Synology zur Entwicklung einer noch besseren und sichereren Überwachungslösung beigetragen haben."


Die Surveillance Station 7.1 bietet folgende neue Funktionen:

  • RTSP für eine reibungslosere Überwachung
RTSP erhöht die Video-Streaming-Leistung, wodurch das Betrachten von Feeds in der Surveillance Station oder DS cam (für iOS-Geräte) noch flüssiger wird. Darüber hinaus können Entwickler den Vorteil der RTSP-Unterstützung nutzen, um Video-Streams in Dritt-Anbieter-Systeme zu integrieren.

  • Erhöhte Bandbreiteneffizienz in Szenarien mit mehreren Anwendern dank Multicast
Multicast-Unterstützung verringert den Workload und Bandbreitenverbrauch, wenn die Surveillance Station in Umgebungen genutzt wird, in denen mehrere Clients Video-Feeds betrachten. Das bedeutet, dass gleichzeitig mehrere Sicherheitsangestellte von verschiedenen Arbeitsplätzen aus die Live-Ansicht überwachen können, ohne die Netzwerkleistung zu beeinträchtigen.

  • Erweiterte Alarme und Benachrichtigungen in der Live-Ansicht für ein verbessertes Management
Bei großflächigen Überwachungsinstallationen mit Hunderten von Kameras ist die Überwachung einer Kamera nach der anderen nicht effizient. Die Live-Ansicht-Analyse der Surveillance Station unterstützt nun auch Kamera-eigene Analysefunktionen und dank der Nutzung der Computing-Ressourcen der Kameras lässt sich die Surveillance Station effizient in großangelegten Überwachungsprojekten einsetzen. Für die Kameras, die nicht im gewählten Live-Ansichts-Layout enthalten sind, können dennoch zugehörige Alarme angezeigt werden. Ereignisse können auch direkt auf einer E-Map hervorgehoben werden, so dass Anwender die Kamera und den Ort des verdächtigen Ereignisses schnell erkennen können.

  • Robuste CMS-Performance und Stabilität
Durch die Erweiterung der Datenbankstruktur und das Hinzufügen einer dedizierten Multipart-Verbindung zwischen Host und Aufzeichnungsserver, erhöht die Surveillance Station 7.1 die Geschwindigkeit, mit der Aufzeichnungen und Ereignisinformationen von dem Aufzeichungsserver übertragen werden. Darüber hinaus verbessert das überarbeitete Lizenzmanagement die Stabilität bei CMS-Implementierungen.

  • Mehr Flexibilität dank erhöhte ONVIF-Unterstützung
Neben der Bereitstellung der nativen Edge-Recording-Integration für ausgewählte Kameramodelle unterstützt die Surveillance Station dank ONVIF Profil G nun Edge-Recording für viele weitere Kameramodelle. Im Vergleich zu ONVIF 2.4 bringt dieser neue Standard weitere Optionen für Kameras, die die Funktionen Rotation und Fokus bieten. Die Unterstützung für die "ONVIF-Suche" vereinfacht darüber hinaus die Suche und das Hinzufügen ONVIF-kompatibler Kameras zur Surveillance Station. Diese neuen Möglichkeiten bieten Benutzern mehr Flexibilität und ermöglichen eine einfachere Installation.


Verfügbarkeit

Die Synology Surveillance Station 7.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download im Paket-Zentrum für Besitzer einer DiskStation oder RackStation der folgenden Modelle zur Verfügung:
  • 16-Serie: RS18016xs+, RS2416(RP)+, DS416, DS216play, DS216se
  • 15-Serie: RC18015xs+, RS815(RP)+, RS815, DS3615xs, DS2415+, DS2015xs, DS1815+, DS1515+, DS1515, DS715, DS415+, DS415play, DS215+, DS215j, DS115, DS115j
  • 14-Serie: RS3614xs+, RS3614(RP)xs, RS2414(RP)+, RS814(RP)+, RS814, DS414, DS414slim, DS414j, DS214+, RS214, DS214, DS214play, DS214se, DS114
  • 13-Serie: RS10613xs+, RS3413xs+, DS2413+, DS1813+, DS1513+, DS713+, DS413, DS413j, DS213+, DS213, DS213j, DS213air
  • 12-Serie: DS3612xs, RS3412(RP)xs, RS2212(RP)+, DS1812+, DS1512+, RS812+, RS812, DS712+, DS412+, RS212, DS212+, DS212, DS212j, DS112+, DS112, DS112j
  • 11-Serie: DS3611xs, RS3411(RP)xs, DS2411+, RS2211(RP)+, DS1511+, RS411, DS411+II, DS411+, DS411, DS411j, DS411slim, DS211+, DS211, DS211j, DS111
  • 10-Serie: DS1010+, RS810(RP)+, DS410, DS410j, DS710+, DS210+, DS210j, DS110+, DS110j

Kontakt

Synology GmbH
Grafenberger Allee 125
D-40237 Düsseldorf
Sabine Brückner
Marketing
Marketing

Bilder

Social Media