Bundesverband Paket und Expresslogistik begrüßt neue Vorstände Thomas Horst und Lars Purkarthofer

(PresseBox) (Berlin, ) Nach langjährigem Engagement als Vorstand Public Affairs im Bundesverband Paket und Expresslogistik verlässt Uwe Detering, ehemals Director Public Affairs von UPS Deutschland, den Verband, um sich neuen Herausforderungen auf der europäischen Leitungsebene von UPS zu widmen. Auf ihn folgt Lars Purkarthofer, Leiter der Konzernrepräsentanz von UPS Deutschland in Berlin. Gleichzeitig wurde Thomas Horst, Geschäftsführer Sales der Hermes Logistik Gruppe Deutschland sowie der Hermes Transport Logistics, für den Bereich Markt in den Vorstand berufen.

„Der Bundesverband Paket und Expresslogistik dankt Uwe Detering für seine herausragende Arbeit, die die Belange der Paket- und Expressbranche auf politischer Ebene entscheidend vorangebracht hat", betont Florian Gerster, Vorsitzender des Bundesverbandes Paket und Expresslogistik. „Gleichzeitig begrüßen wir Thomas Horst und Lars Purkarthofer und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Lars Purkarthofer arbeitete nach seinem Studium zunächst im Personalwesen von UPS, bevor er die Verantwortung für die Politische Kommunikation des Unternehmens in Süddeutschland übernahm. Seit 2011 leitet er das Berliner Verbindungsbüro von UPS und verantwortet seit 2015 zugleich die nationalen Public-Affairs-Aktivitäten des Unternehmens.

Thomas Horst war ab 1989 bei der TNT Express GmbH beschäftigt, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter in der Troisdorfer Zentrale verantwortlich zeichnete. Ab August 2005 war er als Sales Director bei UPS in München tätig. 2010 trat er als Bereichsleiter Sales in die Hermes Logistik Gruppe Deutschland ein und verantwortet dort und bei Hermes Transport Logistics seit Juli 2014 als Geschäftsführer den Bereich Sales.

Die neuen Vorstände werden die erfolgreiche Verbandsarbeit fortführen und sich für einen Kurier-, Express- und Paketmarkt mit fairen Wettbewerbsbedingungen einsetzen.

Der Bundesverband Paket und Expresslogistik:
Im 1982 gegründeten Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) sind die führenden Anbieter für Kurier-, Express- und Paketdienste in Deutschland organisiert: DPD, GO!, Hermes, TNT und UPS. Die Mitgliedsunternehmen bieten ihren Kunden eine bundesweit flächendeckende Zustellung von der Hallig bis zur Alm. Die Branche realisiert einen Umsatz von 16,6 Milliarden Euro.

Kontakt

BIEK - Bundesverband Paket und Expresslogistik
Dorotheenstraße 33
D-10117 Berlin
Marten Bosselmann
Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V.
Social Media