NAUTIZ X4 überwacht die Logistik und Fracht eines skandinavischen Transportunternehmens

(PresseBox) (Freilassing, ) Lkw-Fahrer verwenden den Nautiz X4, den robusten PDA von Handheld, um Zeit zu sparen, ihre Effizienz zu steigern und die Frachtüberwachung zu verbessern. Der kompakte Nautiz X4 unterstützt die Fahrer von der Auftragszuweisung bis zur Lieferung der Fracht und stellt Logistikmanagement, umfassende Kommunikationsfunktionen sowie eine Echtzeitüberwachung in jeder beliebigen Umgebung bereit.

Computer, die in Lkw eingebaut sind, haben es nicht leicht. Während der Fahrt wird durch die Unebenheiten der Straße selbst das kleinste Hardwareteil im Inneren stundenlang geschüttelt. Wenn der Lkw steht, dehnen sich die Computerkomponenten aufgrund der zwischen heiß und kalt schwankenden Kabinentemperaturen aus und ziehen sich wieder zusammen. Es kommt zur Kondensatbildung, die herkömmliche Geräte schnell unbrauchbar werden lässt.

In von Scandic Trans, einem Transportunternehmen mit Sitz im finnischen Turku, betriebenen Fahrzeugen, sind die Computer noch weiteren Herausforderungen ausgesetzt. Dazu gehören Kälte und Feuchtigkeit im Inneren von Kühl-Lkw sowie der Anspruch, als Logistik- und Kommunikationszentrale für den Gütertransport fungieren und große Datenmengen schnell und zuverlässig verarbeiten zu können.

Robuste, mobile Steuerzentrale
Wenn bei Scandic Trans ein neuer Kundenauftrag eingeht, weist der Disponent die Sendung einem Fahrer zu. Mit diesem Fahrer kommuniziert der Disponent dann von der Abfahrt bis zur Auslieferung mit wichtigen Daten, wie die Anzahl der zu befördernden Packstücke, ihr Gewicht und ihr Volumen sowie spezielle Anweisungen, wie Transporttemperatur oder Ladezeitanforderungen.

Auf den im Lkw eingebauten, robusten Handheld-Geräten, dem Nautiz X4, laufen mobile Anwendungen von Nextlog, einem Hardware-Vertriebsunternehmen und Softwareanbieter aus dem finnischen Vaasa. Gemeinsam stellen LogiControl, die Transportplanungs- und -managementanwendung von Nextlog, und MobilePro, die Kommunikationssoftware des Unternehmens, Tools für die Auftragsbearbeitung, die Logistik und die Kommunikation bereit, mit deren Hilfe das Team kompromisslos pünktliche Lieferungen planen und ausführen kann.

Mit dem Nautiz X4 erledigen die Fahrer Aufgaben, wie die Einplanung von Terminalladezeiten, das Buchen von Fährüberfahrten und Unterauftragnehmern, die Erfassung von Frachtvereinbarungen und die Überwachung von Zahlungen, alles über eine einfache Benutzeroberfläche mit 1-Klick-Menüoptionen. Das unverwüstliche Handheld-Gerät kann außerdem komplexe Berichte aus Daten, wie Arbeitszeit, Kosten, Kraftstoffverbrauch und Fahrzeugzustand, erstellen.

„Mit nur wenigen Handgriffen erfasst der Fahrer auf dem strapazierfähigen PDA-Display Sendungsdaten und versendet Be- und Entladebestätigungen an den Disponenten.“, erklärt Mikael Löfqvist, CEO von Scandic Trans. „Außerdem kann der Fahrer beim Bestätigen abgeschlossener Lade- oder Entladevorgänge die geladenen Mengen melden. Diese Mengen können dann für die Laderaumplanung verwendet oder direkt mit den Abrechnungs-Tools synchronisiert werden.“

Absolut zuverlässig in anspruchsvollen Umgebungen
Da diese soliden mobilen PDAs Schwingungen im Straßenverkehr, rauen Umgebungsbedingungen und Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, ist die Zuverlässigkeit in anspruchsvollen Umgebungen absolut notwendig.

Der Nautiz X4 von Handheld ist rundum robust. Speziell für die widrigsten Bedingungen in aller Welt konstruiert, entspricht der X4 der Schutzklasse IP65 sowie strengsten Teststandards des US-Militärs (MIL-STD-810G) hinsichtlich seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Staub, Sand, Feuchtigkeit, Stößen, Schwingungen und extremen Temperaturen.

Der Nautiz X4 ist mit seinen 330g ein echtes Mobilgerät. Er zeichnet sich durch einen strapazierfähigen, äußerst brillanten Touchscreen, eine integrierte 5-Megapixel-Kamera und nach Wahl des Kunden einen Laserscanner oder 2D-Imager für eine schnelle und einfache Datenerfassung aus.

Kühlsendungen bilden einen großen Teil des Geschäfts von Scandic Trans und der robuste PDA Nautiz X4 bewährt sich bestens in Kühllagerumgebungen. Scandic Trans nutzt den Nautiz X4 sogar, um in Zusammenarbeit mit RTPro OY, einem Hersteller von Flottenverfolgungssystemen aus dem finnischen Jyväskylä, ein neues Temperaturüberwachungssystem zu erarbeiten.

„Wir entwickeln ein System, das auf unsere Zwecke zugeschnitten ist, weshalb die Ideen größtenteils direkt von uns stammen“, erklärt Riku Pöyhtäri, ICT-Manager bei Scandic Trans. „RTPro implementiert diese Ideen und entwickelt so ein neues Produkt, mit deren Hilfe der Fahrer die Temperaturen der Lkw-Ladung mit dem Nautix X4 immer und überall in Echtzeit überwachen kann. Derzeit testen wir die Prototypen und alles sieht sehr vielversprechend aus.“

Dank des in den Nautiz X4 integrierten GPS-Receivers können die Disponenten Routen anhand exakter Standortdaten planen und die Positionen der Einheiten in Echtzeit auf ihren Bürocomputern anzeigen. Das hilft Routen zu optimieren, Kosten zu senken und Arbeitszeit einzusparen.

Darüber hinaus ist die Installation des Handheld-Geräts im Fahrzeug ein Kinderspiel – ein wichtiges Verkaufsargument für Scandic Trans.

„Die Installation des Nautiz X4 ist im Vergleich zu Geräten, die wir früher getestet haben, einfach und schnell erledigt. Es ist nicht erforderlich, mehrere Stunden dafür vorzusehen und für viel Geld einen Monteur zu beauftragen. So kann Geld und Zeit gespart werden.“, freut sich Pöyhtäri.

Immer in Bewegung
Vom Lieferauftrag bis zur Entladung ist der robuste PDA Nautiz X4 für die Fahrer von Scandic Trans der rote Faden, der sie von A nach B führt, die Kommunikation entlang der Route ermöglicht und komplizierte logistische Arrangements zu wenigen Handgriffen auf dem Bildschirm werden lässt.

Scandic Trans ist auf Lieferungen spezialisiert, ebenso wie der Nautiz X4 für Bestleistungen steht. Verbesserte Datengenauigkeit, höhere Effizienz und Geschwindigkeit und ein vereinfachter Transportprozess ergeben im Zusammenspiel einen besseren Kundenservice sowie eine wirksamere Nutzung der Unternehmensressourcen, was wiederum das Geschäft voranbringt.

Kontakt

Handheld Germany GmbH
Industriestrasse 6
D-83395 Freilassing
Helmut Feurhuber
Geschäftsführung
Sofia Löfblad
Handheld Group
Marketing Director
Social Media