Hanwha Q CELLS schließt Finanzierung für Solarprojekt Tower Hill Farms mit 8,1 MW in UK ab

Hanwha Q CELLS schließt Finanzierung für Solarprojekt Tower Hill Farms mit 8,1 MW in UK ab (PresseBox) (London, UK / Berlin, Germany, ) .

- Bayern LB stellt Finanzierung in Höhe von 6,2 Millionen GBP für das Projekt bereit
- EDF Energy schliesst Stromkaufverträge für die erzeugte Energie über 15 Jahre ab
- Hanwha Q CELLS errichtete den PV-Park und betreibt diesen unter dem 1.4 ROC-Programm

Hanwha Q CELLS Co.,Ltd. (“Hanwha Q CELLS”) (NASDAQ: HQCL), einer der weltweit größten Anbieter von hochwertigen, hocheffizienten Photovoltaik-Modulen und -Lösungen gab heute bekannt, die Finanzierung eines weiteren Solarparks in UK mit der Bayern LB abgeschlossen zu haben. Tower Hill Farms (8,1 MW) befindet sich in der Grafschaft Gloucestershire, wurde im März 2015 angeschlossen und qualifiziert sich somit für das  Renewable Obligation Programm der britischen Regierung, unter dem das Solarprojekt 20 Jahre lang Renewable Obligation Certificates (ROCs) erhält.

Nachdem bereits Fenland Farms und Green End im Juli 2015 finanziert wurden, ist Tower Hill Farms der dritte Solarpark aus dem Hanwha Q CELLS Projekt-Portfolio, der durch die Bayern LB durch ein Darlehen ohne Rückgriffsanspruch in 2015 finanziert wurde.

EDF Energy, der größte britische Erzeuger von emissionsarmen Strom, wird die Solarenergie unter Stromkaufverträgen mit Laufzeiten von 15 Jahren kaufen.

José Joaquín Muñoz Osuna, Vice President EMEA Project Finance bei Hanwha Q CELLS, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, die Refinanzierung unseres dritten Projektes aus unserem UK-Solarportfolio bei der Bayern LB bekannt geben zu dürfen. Der Abschluss einer weiteren Transaktion mit der Bayern LB zeigt, dass die enge Arbeitsbeziehung eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen darstellt. Wir werden uns nun auf die Erweiterung unserer Aktivitäten in der Entwicklung, im Bau und dem Kauf weiterer Vermögenswerte im Bereich Erzeugung erneuerbarer Energie fokussieren.

Alexander von Dobschütz, Managing Director, Global Head Financial Institutions und Structured Finance bei der Bayern LB  äußerte: “Wir freuen uns, unseren Kunden Hanwha Q CELLS bei der Finanzierung eines weiteren UK-Solarprojekts zu unterstützen. Dies stärkt unsere Geschäftsbeziehung und wir freuen uns, auch in Zukunft das Wachstum von Hanwha Q CELLS im Bereich der Erneuerbaren Energien zu unterstützen.“

John Cockin, Business Services Director von EDF Energy sagte zum Vertragsabschluss: “Die Partnerschaft mit Hanwha Q CELLS ist eine hervorragende Gelegenheit für EDF Energie, das Engagement für eine emissionsarme Energieerzeugung in Großbritannien weiter zu demonstrieren.  Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Hanwha Q CELLS, um bei der Erreichung ihrer strategischen Ziele zu helfen und durch die Bereitstellung von bankfähigen Stromkaufverträgen die Investition in die Erzeugung von erneuerbarer Energie zu unterstützen." 

Über Bayerische Landesbank

Die Bayerische Landesbank ist ein erfahrener und engagierter Kreditgeber für die erneuerbare Energiebranche und bietet Unternehmen für erneuerbare Energie in Europa, die sich auf Solar-, Wind-, solarthermische und geothermische Technologien fokussiert haben, seit vielen Jahren Finanzierungslösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bayernlb.de

Über EDF Energy

EDF Energy ist einer der größten Energiekonzerne in UK und der größte Produzent von kohlenstoffarmem Strom und erzeugt mit seinen Kernkraftwerken, Windparks, Kohle- und Gaskraftwerken sowie seinen Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung ungefähr ein Fünftel des nationalen Strombedarfs.  Das Unternehmen versorgt sechs Millionen Geschäfts- und Privatkundenkonten mit Gas und Strom und ist nach Volumen der größte Stromanbieter Großbritanniens. EDF Energy ist Bestandteil der EDF Group, einem der größten Energiekonzerne Europas. Das Unternehmen beschäftigt ca. 15.000 Mitarbeiter an Standorten englandweit. Um mehr über die Herausforderungen im Energiebereich in GB zu erfahren, informieren Sie sich bitte unter www.edfenergy.com/...

Safe Harbour Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese Erklärungen stellen zukunftsbezogene Aussagen innerhalb der Bedeutung von Abschnitt 27A des Wertpapiergesetzes von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E des Security Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung und wie im U.S.-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsbezogenen Erklärungen können durch eine Terminologie identifiziert werden, wie "wird", "erwartet", "nimmt an", "Zukunft", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "schätzt" und ähnliche Aussagen. Unter anderem enthalten die Zitate vom Management in dieser Pressemitteilung sowie der Geschäftsausblick des Unternehmens zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Weitere Informationen zu diesen und sonstigen Risiken sind in den Dokumenten von Hanwha SolarOne bei der U.S.-Wertpapieraufsichtsbehörde enthalten, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 20-F. Außer in dem gesetzlich erforderlichen Maße übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsbezogenen Aussagen, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

Kontakt

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17 - 21
D-06766 Bitterfeld-Wolfen
Jochen Endle
Hanwha Q CELLS
Corporate Communications
Oliver Beckel
Hanwha Q CELLS
Corporate Communications

Bilder

Social Media