Morgan erweitert das Lieferprogramm an Laserkomponenten in Europa

Morgan erweitert das Lieferprogramm an Laserkomponenten in Europa (PresseBox) (Erlangen, ) Morgan Advanced Materials, Weltmarktführer für hoch leistungsfähige Industriekeramiken, hat in Europa seine Fertigungskapazitäten und sein Produktportfolio an Laserkomponenten ausgebaut. Zwei der europäischen Produktionsstandorte arbeiten künftig eng zusammen. So kann Morgan bestehenden und künftigen Kunden ein noch umfassenderes Leistungspaket anbieten.Zwischen den beiden Fertigungsstätten in Rugby /UK und Erlangen / Deutschland findet derzeit ein intensiver Austausch des vorhandenen Werkstoffwissens und Fertigungsknowhows statt. Damit stellt Morgan dem Lasermarkt zahlreiche und vielfältige Werkstoffe sowie ein überaus umfassendes Produktprogramm zur Verfügung. Letzteres umfasst Laserreflektoren, Keramik-Metall-Durchführungen und Wellenleiter.

Morgans Laserreflektoren bestehen überwiegend aus dem Aluminiumoxidmaterial Sintox-Al, einem speziell entwickelten Werkstoff mit poröser Struktur, der aufgrund seiner hohen Reflektivität in einem großen Wellenlängenbereich und vor allem in gepumpten Festkörperlasern zum Einsatz kommt. Morgans Durchführungen sind für zahlreiche Anwendungen bestens geeignet, so z.B. für die Ionisation, wassergekühlte elektrische Verbindungen und Auslöser für Gaslaser. In CO2-Lasern werden keramische Wellenleiter eingebaut, wenn die elektrisch-optischen Wirkungsgrade durch einen Einsatz von Deranox-970 und Al995-Werkstoffen erhöht werden können. Die keramischen Wellenleiter sind äußerst kompakt gebaut, damit der Platzbedarf der Maschine möglichst gering gehalten werden kann. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Produktionsstätten wird der Wissens-und Erfahrungsaustausch vereinfacht. Damit werden gleichzeitig die technologischen Möglichkeiten beider Standorte verbessert. Schließlich wird durch die Zusammenarbeit der Applikationsingenieure auch ein umfassenderes Verständnis aller Marktanforderungen erreicht. Folglich wird Morgan seine Produktpalette noch genauer auf seine Kunden abstimmen können.

Oliver Ridd von Morgan Advanced Materials erläutert: «Bei den Laserreflektoren konnten in diesem Jahr sehr gute Wachstumsraten erzielt werden. Es ist zu erwarten, dass sich dieses Wachstum auch 2016 ungebrochen fortsetzt. Unermüdlich arbeiten wird daran, unsere Fertigungsmöglichkeiten weiter auszubauen und so die anspruchsvollen Anforderungen, die weltweit an Laserkomponenten gestellt werden, zu befriedigen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns insbesondere über Anfragen nach größeren und komplexeren Projekten. Durch die enge Zusammenarbeit unserer Standorte in Rugby und Erlangen können die Expertise und die tiefgehenden Kenntnisse der Kundenanforderungen optimal genutzt und bester Service geboten werden. Wir bieten nun ein noch größeres Portfolio an Komponenten und Baugruppen für Laseranwendungen an, die in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt werden.»

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.morgantechnicalceramics.com/rugby-and-erlangen.

 

 

 

Kontakt

Morgan Advanced Materials
Willi-Grasser-Str. 11
D-91056 Erlangen
Anna Hardaloupas
MEPAX

Bilder

Social Media