Weidmüller IE-Line Produkte mit STEADYTEC® -Technologie für CC-Link-IE-Field Netzwerke zugelassen

CC-Link IE-Netzwerke verbinden verschiedene Geräte aus der Feldebene
Weidmüller IE-Line Produkte mit STEADYTEC®-Technologie verfügt über die CC-Link Partner Association Zertifizierung und sind ab sofort für CC-Link-IE Field-Netzwerke zugelassen (PresseBox) (Detmold, ) Weidmüller hat als einer der ersten Hersteller seine IE-Line-Produktpalette, basierend auf den RJ 45-Anschluss mit STEADYTEC® -Technologie, für die Gigabit fähigen CC-Link IE Field-Netzwerke zugelassen. CC-Link IE Field-Netzwerke verbinden verschiedenste Geräte in der Feld- und Motion-Ebene mit dem bekannten CC-Link IE Controller Netzwerk. Anwender können die Weidmüller Produktpalette somit in allen Ebenen des CC-Link IE-Netzwer­kes einsetzen. Die Zulassung eröffnet exportorien­tierten Unternehmen den Zugang zu asiatischen Märkten.

Seine Industrial Ethernet Produkte auf Basis der STEADYTEC® -Technologie hat Weidmüller bereits für die CC-Link Partner Association (CLPA) zertifiziert. Diese Produktpalette hat jetzt auch die Zertifizierung für die CC-Link IE Field- und CC-Link IE Motion-Netzwerke erhalten. Die Weidmüller Produkte sind somit von der obersten Leit- bis hinunter zur Ferti­gungsebne im gesamten CC-Link Hochge­schwindigkeitsnetzwerk uneinge­schränkt einsetzbar.

CC-Link IE-Netzwerke wurden für den schnellen Austausch von großen Daten­mengen in einer Fabrik- oder Produktionsanlage konzipiert. CC-Link IE Field und Motion Netzwerke verbinden dagegen verschiedenste Geräte und Maschinen mit dem Standard-CC-Link IE Netzwerk. CC-Link IE Field- und Motion-Netzwerke stehen unter an­derem für einen einfachen Austausch von Geräten während des Betriebs und für hohe Geschwindigkeiten. Die Netzwerkteilnehmen lassen sich leicht in das lau­fende Netzwerk einführen, ohne dass es angehalten oder zurück­gesetzt werden muss. Dadurch reduzieren sich Stillstandzeiten bei Reparatur und Wartung von Produktionsbereichen oder -abschnitten. Mit seiner derzeitigen für den industri­ellen Bereich verfügbaren Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Gigabit pro Se­kunde sowie dem deterministischen Echtzeitprotokoll ermöglicht CC-link IE Field einen schnellen und sicheren Datenaustausch und eine von Übertragungszeiten unabhängige Kommunikation. Für diese Applikationsumge­bung offeriert Weidmüller seine CC-Link IE Field zertifiziert und zuge­lassene IE-Produkt-Line aus hochwertigen Steckverbindern mit STEADYTEC®-Technologie, Flansche so­wie der Serviceschnittstelle FrontCom® Vario.

STEADYTEC® steht für zukunftsweisende Verbindungstechnik im Bereich der Daten und Signalübertragung. Die RJ 45 Steckverbinder und deren Einsätze, Flansche in Schutzart IP 67, Tragschienenoutlets sowie die Serviceschnittstelle sind für Einsatzbedingungen im harten Industrieumfeld konstruiert und geprüft. In umfangreichen Tests und Prüfungen hat die CC-Link Partner Association (CLPA) die hochwertigen und zuverlässigen Produkte von Weidmüller getestet und für einen Einsatz in CC-Link IE Applikationen freigegeben. Alle Verkabelungskompo­nenten für CC-Link IE zeichnen sich durch eine einfache Handhabung im Feld aus. So sind beispielsweise die Steckverbinder für die Kupferverkabelung durch­gän­gig feldkonfektionierbar. Das verkürzt Installationszeiten, vermeidet Fehler und erleichtert die Wartung. Die STEADYTEC® -Technologie überzeugt Kunden und Anwender gleichermaßen, durch eine hochwertige Kontakttechnologie mit mehr als garantierten 750 Steckzyklen. Die Kontakttechnologie ist unempfindlich gegen Vibration, Schock und mechanischer Belastung. Mit einer Datenrate von bis zu 10 G/Bit unterstützen die Weidmüller Produkte den schnellen Austausch von großen Datenmengen in CC-Link-IE Field-Netzwerken. Anwender, die CC-Link Automatisierungslösungen realisieren, sind mit dem CLPA zugelassenen Weidmüller Produktprogramm auf der sicheren Seite.

Mit FrontCom® Vario offeriert Weidmüller eine neue, kompakt ausgelegte Service­schnittstelle für Schalt- und Steuerungsschränke zum einfachen Zugriff auf Steue­rung/ PC und Elektronik. FrontCom® Vario lässt sich problemlos in CC-Link IE-Netzwerke integrieren und sorgt dort für effiziente und hoch verfügbare Prozesse, spart Zeit und Kosten: Ohne Ausfallzeiten oder weiteres Personal füh­ren Techniker Wartungsarbeiten durch oder beheben Fehler im Produktionspro­zess - einfach und smart. Befugte Personen schließen etwa eine Diagnosehard­ware über ein Datenkabel, optional auch ein Powerkabel, an. Für Kunden aus dem Maschinenbau, der Prozessindustrie sowie der Energie- und Verkehrstechnik ist FrontCom® Vario erste Wahl – und zwar auf der halben Fläche des aktuellen Marktstandards.

Die CC-Link IE Field zugelassene Produktpalette eröffnet für exportorientierte Firmen weltweite Marktchancen, besonders im asiatischen Raum.

Kontakt

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
D-32758 Detmold
Horst Kalla
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Referent Fachpresse

Bilder

Social Media