Hochentwickelte YXLON Echtzeit-HDX-Imaging-Engine für das beste Bild in kürzester Zeit - live auf der Productronica

Einblick in ein passives Bauteil – mit und ohne Einsatz von YXLON Echtzeit-HDX-Imaging-Engine (PresseBox) (Hamburg, ) Auf der diesjährigen Productronica wird YXLON International ihren Fokus auf die herausragende Qualität ihrer Röntgenbilder legen. Die neue, hochentwickelte Echtzeit-HDX-Imaging-Engine der grafischen Benutzeroberfläche (HDX – High-Definition X-Ray) erlaubt es auch Anwendern ohne besondere Vorkenntnisse, das beste Bild in kürzester Zeit zu erzeugen.

Zwar ist die automatische Fehlererkennung aus der Elektronikfertigung nicht mehr wegzudenken, doch nach wie vor kann auf die Betrachtung und Auswertung der Röntgenbilder durch einen menschlichen Prüfer nicht überall verzichtet werden. Damit dieser seine Aufgabe zeitoptimiert erledigen kann, bietet die YXLON Systemsoftware mit der hochentwickelten HDX Imaging Engine eine herausragende Bildqualitätsunterstützung in Echtzeit, die je nach Prüfteil und Prüfaufgabe per Mausklick das Bild für den prüfenden Betrachter optimiert. Grauwerte werden optimal an die Sehgewohnheiten des menschlichen Auges angepasst. An vier Mikrofokussystemen auf dem YXLON Stand A2.133 können sich die Besucher live von dieser herausragenden Technologie überzeugen, und das auch gern wie gewohnt anhand der eigenen, mitgebrachten Prüfteile.

Aber auch das auf der SMT im Mai eingeführte Produkt ‚SmartLoop‘ wird auf der Productronica zu erleben sein. Einerseits ermöglicht die direkte Standnachbarschaft zu PB TEC Solutions, die als Vertriebspartner auch das Mirtec Inline-3D-AOI-System ausstellen, die Verbindung mit dem YXLON Mikrofokusröntgensystem Y.Cheetah und damit die Live-Präsentation von SmartLoop. Andererseits findet in Halle A4 auf dem Stand 506 täglich die Sonderschau „Live-Experience mit Lötstellen- und Lotpasteninspektion“ von NPL und SMART Group statt, wo das Mirtec AOI-System und das YXLON Cheetah Mikrofokusröntgensystem an eine Fertigungsstraße angebunden sind und ebenfalls die Funktionsweise der Zusammenarbeit mit SmartLoop demonstrieren.

Mit SmartLoop können vom AOI-System erkannte verdächtige Teile im Röntgensystem detailliert überprüft werden, um genaue Angaben über die Art der Fehler zu erhalten.  Sämtliche Informationen in einem System erlauben genaue Analysen und das Erkennen von Trends. Diese Feedbacks, zurückgegeben an die Produktion, sind die Basis, um Fertigungsprozesse zu optimieren und Erträge deutlich zu steigern.

Kontakt

YXLON International GmbH
Essener Bogen 15
D-22419 Hamburg
Gina Naujokat
Marketing Communications
Thorsten Rother
Market Manager Electronics

Bilder

Social Media