Tutto bene beim Erdgas-Transport

Bartec_HYGROPHIL HCDT (PresseBox) (Bad Mergentheim, ) Strahlend blauer Himmel, im Sonnenlicht glitzernde Wellen. Dazu ein Paar, das auf einem Motorroller eine Küstenstraße hinaufkurvt. Das perfekte Bild italienischer Lebensart. Italien gibt aber nicht nur mit dem Zweirad Gas. Erdgas ist dort mit 64,4 Prozent die wichtigste Energieressource für die Stromproduktion und verdrängt Erdöl immer mehr. Damit ist Italien einer der Haupt-Erdgasverbraucher in Europa. Umso entscheidender ist es, dass das Gas lupenrein ans Ziel kommt.

Dafür sorgt seit mehr als 70 Jahren Snam Rete Gas als größter Gastransporteur Italiens. 32.000 Kilometer lang erstreckt sich das Pipeline-Netz über den Stiefel. Das Gas aus Russland, Nordeuropa und Nordafrika wird von Snam Rete Gas zu lokalen Verteilernetzen, industriellen Großabnehmern und Kraftwerken weitertransportiert.

Um sicherzustellen, dass die geforderte Gasmenge und -qualität jederzeit überall verfügbar ist, ist das Snam Rete Gas Verteilerzentrum in Mailand Tag und Nacht besetzt. Das Team achtet vor allem auf Qualitätsfaktoren wie Taupunkte. Der Taupunkt ist die Temperatur, ab der sich Tau bildet. Sprich: Wasserdampf schlägt sich dann als Nebel oder Tautropfen nieder, wenn die Umgebung mindestens so kalt ist wie der Taupunkt. Je niedriger der Wassertaupunkt, desto kleiner die im Gas enthaltene Menge an Wasserdampf. Je niedriger der Kohlenwasserstoff-Taupunkt, desto geringer die Menge an schweren Kohlenwasserstoffen. Beides muss gegeben sein, um hohe Gasqualität zu erreichen. Außerdem sind hohe Taupunkt-Werte potenzielle Risikofaktoren für jede Erdgasanlage. Daher muss Snam Rete Gas sie stets überwachen.

Und hier kommt BARTEC ins Spiel. Snam Rete Gas verwendet ein kombiniertes Taupunkt-Messgerät für Wasser und Kohlenwasserstoffe von BARTEC BENKE. Dieses auch für explosionsgefährdete Bereiche geeignete Produkt namens HYGROPHIL HCDT gehört mittlerweile zur Standardausstattung von Erdgaslieferanten. Nur ein Gerät für zwei Messgrößen – das reduziert Kosten und erhöht die Effizienz. Gemeinsam mit einer Probenaufbereitung und optischen Sensoren minimiert sich bei HYGROPHIL HCDT nicht nur sämtlicher Rekalibrierungsaufwand aufgrund des praktisch driftfreien Messprinzips, auch lästige Säuberungsaktionen entfallen, da im Gas mitgeführte Verschmutzungen die Messung nicht beeinflussen. Die sehr niedrige Nachweisgrenze des Kohlenwasserstoff-Taupunktsensors ermöglicht es, die Kondensatbildung frühzeitig zu detektieren. Damit leisten die Messgeräte einen aktiven Beitrag zur Qualitätssicherung.Denn nur wer permanent und präzise misst, kann den Status in seinem Gasnetz richtig dokumentieren, kontrollieren und eine durchgehend hohe Gasqualität nachweisen und sicherstellen.

Als Gastransporteur muss Snam Rete Gas täglich dreierlei sicherstellen: Gasqualität, Anlagenschutz und Kostenreduzierung. BARTEC hilft, diese Ziele so effizient wie möglich zu erreichen. Da können italienische Erdgas-Abnehmer also weiterhin schön entspannt ihren Espresso trinken. Gebrüht mithilfe von Strom aus sauber transportiertem Erdgas. Tutto bene.

Kontakt

BARTEC GmbH
Max-Eyth-Straße 16
D-97980 Bad Mergentheim
Daniela Deubel
Global Corporate Communications
Director Global Corporate Communications

Bilder

Social Media