GEZE ist Partner der Feuerwehr - Erfolgreiche Großübung auf dem Firmengelände

Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Geschehen vom sicheren GEZE Firmenparkplatz (Bild: GEZE GmbH) (PresseBox) (Leonberg, ) Ein Szenario, das man sich nicht wünscht, das jedoch jeden Tag eintreten kann: Durch einen technischen Defekt gerät ein LKW an der Laderampe einer Fertigungshalle in Brand. Das Feuer greift schnell auf die Halle über. Menschen müssen so schnell wie möglich evakuiert werden oder sich selbst in sichere Bereiche bringen können. Auf den „worst case“ – den schlimmsten Fall, muss man am Firmensitz von GEZE, wo nicht nur über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten, sondern sich auch das technologische Herzstück des Unternehmens mit Maschinen, Anlagen und Know-how von unschätzbarem Wert befinden, immer vorbereitet sein.

Damit alle Rädchen ineinanderlaufen, die bei den vielen Aufgaben, die es dann für die Feuerwehr, das Rote Kreuz, und das THW zu bewältigen gibt, wurde am vergangenen Samstag, dem 07. November 2015, der Ernstfall mit einem brennenden LKW an der neuen Fertigungshalle auf dem GEZE Firmengelände geprobt. Künstlich durch Nebelmaschinen erzeugt wurde nur der aus dem Gebäude dringende Brandrauch. Für die zahlreichen Zuschauer, die das Geschehen vom nahegelegen sicheren Firmenparkplatz verfolgen konnten, wurde der Übungseinsatz von Fachleuten der Feuerwehr kommentiert.

„Sicherheit und Brandschutz haben bei uns oberste Priorität. Wir freuen uns über die hervorragend koordinierten und reibungslosen Abläufe und danken allen Teams für ihren Einsatz. Die Simulierung des Ernstfalls kam zum richtigen Zeitpunkt. Nicht nur weil GEZE offizieller Partner der Leonberger Feuerwehr ist. Mit dem Bau der neuen Fertigungshalle haben wir beim vorbeugenden Brandschutz umfangreiche Änderungen vorgenommen. In allen Gebäuden wurden die Melde- und Signaleinrichtungen modernisiert. Für den Brandfall wurden neue, verbesserte Abläufe eingeführt“, so der Geschäftsführer Technik Marc Alber, in dessen Verantwortung der Bau der neuen Fertigungshalle lag.

Die Brandmeldesysteme der neuen Fertigungshalle funktionierten einwandfrei. Nach dem Auslösen wurden in der Gebäudetechnik alle erforderlichen Mechanismen automatisch in Gang gesetzt. Daran beteiligt waren Produkte und Systeme für den vorbeugenden Brandschutz aus dem GEZE Produktprogramm: Eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) führte Brandrauch aus dem Gebäude ab und hielt Flucht- und Rettungswege rauchfrei. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in der Halle aufhielten, gelangten unversehrt in kürzester Zeit ins Freie. Nur eine kleine Anzahl der Statisten blieb planmäßig zurück, um den Rettungskräften eine simulierte Personensuche und Verletztenrettung zu ermöglichen. Bei einem lebhaften Austausch wurde der erfolgreiche Übungseinsatz bei einem Imbiss, zu dem die Geschäftsleitung alle Beteiligten ins GEZE Betriebsrestaurant einlud, gefeiert.

GEZE bietet ein umfassendes Produktprogramm, wenn es um die Sicherheit von Mensch und Gebäude geht. Dazu gehören auch Fluchtweg- und Zutrittssteuerungen, die Öffnungs- und Schließvorgänge an Türen im Gefahrenfall sichern und überwachen. GEZE Sicherheitslösungen reichen bis zu Produkten, die das Übergreifen eines Brandes auf andere Brandabschnitte verhindern. Angeboten werden nicht nur Einzellösungen, sondern auch intelligente Systemlösungen, die verschiedene Funktions- und Sicherheitsanforderungen verbinden.

Kontakt

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
D-71229 Leonberg
Julia Graf
International Marketing
Marketingreferentin PR

Bilder

Social Media