ConnectFiber: Einkoppeloptik für SM, PM und MM Fasern

Licht eines Freistrahl-Lasers in eine Glasfaser einkoppeln
ConnectFiber: Einkoppeloptik für SM, PM und MM Fasern (PresseBox) (Olching, ) Laserlicht von Freistrahl-Lasern in eine Glasfaser mit kleinem Kerndurchmesser zu koppeln stellt eine große Herausforderung dar. Gerade beim Einsatz von Singlemode und PM-Fasern sind sehr enge Toleranzen und damit eine hohe Präzision gefordert, um eine optimale Einkoppeleffizienz zu gewährleisten.

Um diesen Vorgang zu erleichtern bietet LASER COMPONENTS den ConnectFiber an: über einen Befestigungsflansch erfolgt die einfache Montage an Ihren Laser.

Die einfach zu bedienende Einkoppeloptik zeichnet sich durch eine exzellente Langzeitstabilität aus, weiterhin durch eine Einkoppeleffizenz bis zu 90%, die abhängig von den individuellen Laserparametern ist: so von Wellenlänge (350 – 3000 nm), Strahldurchmesser und Modenfelddurchmesser der zu koppelnden Faser. Je nach Anforderungsprofil wird eine passende Fokussierlinse gewählt, um optimale Übertragungseigenschaften zu erreichen.

Standardmäßig ist die Faserankopplung mit FC/PC und FC/APC Anschluss erhältlich. Weitere Stecksysteme werden auf Anfrage angeboten. Mit einer Gehäusebauform von 40 mm x 40 mm x 41,5 mm ist der ConnectFiber besonders kompakt. Die Justage kann in 6 unabhängigen Achsen erfolgen (2mal X/Y, Z, Theta).

Weitere Informationen: http://www.lasercomponents.com/...

Messen

Photonics West, 16.-18. Februar 2016, Moscone Center, San Francisco, USA, South Hall, Stand 2023
analytica, 10.-13. Mai 2016, Messe München, Stand A2.500
Sensor + Test, 10. - 12. Mai 2016, Messe Nürnberg, Halle 1, Stand 256
LaSys, 31. Mai - 2. Juni 2016, Messe Stuttgart
AngaCom, 07.- 09. Juni 2016, Messe Köln

Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
D-82140 Olching
Claudia Michalke
LASER COMPONENTS GmbH
Bereichsleiterin Marketing & PR

Bilder

Social Media