Unabhängige REMIT-Services für alle Player im Energiehandel

(PresseBox) (Hürth, ) Die FSE Portfolio Management GmbH bietet Unternehmen, die den REMIT-Regeln unterliegen, umfassende Services an. Das Auslagern der Meldepflichten an einen kompetenten Dienstleister befreit Energiehändler, Portfoliomanager, Energieeinkäufer usw. von einer Pflichtaufgabe, die vielerorts als lästig empfunden wird. Das Angebot richtet sich auch an Unternehmen, die noch nicht Kunden der Scherbeck Energy-Gruppe sind. Die Services lassen sich flexibel auf individuellen Unterstützungsbedarf zuschneiden.

Die EU-Verordnung Regulation on Wholesale Energy Market Integrity and Transparency zur Integrität und Transparenz auf den Strom- und Gasgroßhandelsmärkten hat das Ziel, Insiderhandel, Marktmanipulation, Kartellabsprachen oder Marktmachtmissbrauch einen Riegel vorzuschieben. Dafür müssen gemäß Artikel 8 der REMIT-Verordnung Marktteilnehmer für jedes betroffene Geschäft der Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER) Transaktions- und Fundamentaldaten übermitteln. Meldepflichtig sind alle Marktteilnehmer, die in der EU Energie(groß)handelsverträge über die Lieferung von Erdgas oder Strom abschließen, sowie Verträge, die den Transport von Erdgas oder Strom in der EU betreffen. Die Meldepflicht für Verbraucher und Erzeuger tritt ein, wenn bestimmte Volumen- und Kapazitätsgrenzen erreicht bzw. überschritten werden. Transaktionen einschließlich Handelsaufträge, die an organisierten Handelsplätzen (Börsen, Brokerplattformen) durchgeführt werden, müssen bereits seit dem 7. Oktober 2015 an ACER gemeldet werden. Wenn es sich um Transaktionen an den Börsen handelt, melden die Börsen i.d.R. die Transaktionen in einem duplizierten Verfahren. Alle bilateral gehandelten Transaktionen sind ab dem 7. April 2016 über einen sogenannten Registered Reporting Mechanism (RRM) an ACER zu melden. Die REMIT-Durchführungsverordnung erlaubt es Unternehmen, die nicht selbst oder nur teilweise selbst melden wollen oder können, diese Aufgabe an Dienstleister zu delegieren.

Leistungspakete nach Anforderungen und Kundenstatus differenziert

Die REMIT-Meldeleistungen der FSE Portfolio Management GmbH unterscheiden sich danach, ob Handelsgeschäfte des REMIT-Kunden bereits in den IT-Systemen der FSE geführt werden oder nicht, wie viele Geschäfte gemeldet werden müssen und inwieweit FSE Fehlermeldungen bearbeiten soll. Unternehmen, die eigenständig Transaktionen melden möchten, können ein Portal nutzen, das FSE zur Verfügung stellt.

Die REMIT-Dienstleistungen der FSE Portfolio Management GmbH zeichnen sich unter anderem aus durch:

• Rechtskonformität der Meldung von Trades / Orders aller Commodities und Produkttypen
• Zurverfügungstellung eines Portals für Kunden, die selbst ihre Daten einstellen möchten
• Automatische Meldung aus den Kisters-Systemen für FSE-Kunden und Kunden der SE Energy Trading GmbH
• Unterstützung bei der Klärung von ACER-Rückfragen
• Import-Schnittstellen zu anderen Vorsystemen
• Revisionssicherheit durch Historie der Datenströme und Meldungen
• Statusverwaltung (mit Ampellogik)
• Monitoring der Prozessschritte via Melde-Cockpit
• Updates nach aktueller Gesetzeslage
• Einfach erweiterbar für weitere Berichtspflichten
• Dynamisches Stammdatenmanagement
• Flexibler Datenimport

FSE-Geschäftsführerin Dr. Claudia Eßer-Scherbeck: „Das Portfolio unserer REMIT-Dienstleistungen ist so aufgebaut, dass es flexibel dem jeweiligen Unterstützungsbedarf angepasst werden kann. Viele Unternehmen schätzen es, auf einen unabhängigen Dienstleister zurückgreifen zu können, der transparent agiert und keine Lieferinteressen oder eine sonstige Konkurrenzsituation zum meldenden Unternehmen hat.“

Über die Die Scherbeck Energy-Gruppe

Die Scherbeck Energy-Gruppe unterstützt Unternehmen der Energiewirtschaft, öffentliche Einrichtungen sowie sehr große Energieverbraucher in Deutschland und anderen EU-Ländern als unabhängiger Dienstleister im Energiebereich. Das Team besteht aus markterfahrenen Beratern, Portfoliomanagern, Analysten und Softwareexperten. Die Firmengruppe mit Stammsitz in Hürth bei Köln unterhält Niederlassungen in München sowie Berlin und beschäftigt insgesamt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die SE Scherbeck Energy GmbH ist als Berater und Dienstleister auf allen Wertschöpfungsstufen der Energiewirtschaft tätig. Die Beratung wird unterstützt durch eigene Analysekompetenzen und professionelle, teils selbst entwickelte Tools. Seit der Gründung 1998 wurden zahlreiche Projekte für mehr als 400 Kunden durchgeführt – vorrangig im Strom- und Erdgassektor, aber auch im Kohle- und Ölmarkt sowie im Handel mit Emissionen und Herkunftsnachweisen.

FSE Portfolio Management GmbH, 2001 gegründet, ist seit 2011 eine hundertprozentige Tochter der SE Scherbeck Energy GmbH. FSE bietet professionelle Dienstleistungen im Bereich Energiehandel, Energiedatenmanagement, Risikomanagement, Portfoliomanagement, Analysen und sonstige Services an.

In einer weiteren Tochtergesellschaft, der SE Energy Trading GmbH werden seit August 2013 die Marktzugänge zu den Energiebörsen gebündelt. Das Unternehmen ermöglicht Kunden an sieben Tagen in der Woche Zugang zu den Spotmärkten an verschiedenen Börsen und ist in der EEG-Direktvermarktung aktiv.

Kontakt

FSE Portfolio Management GmbH
Kalscheurener Straße 55
D-50354 Hürth
Andrea Erhard
Leiterin Marketing
Gerhard Großjohann
EtaMEDIA Energiekommunikation
Social Media