Bechtle Verlag&Druck investiert in hochmoderne Druckmaschine

Die neue ROTOMAN Rollenoffsetdruckmaschine bietet noch mehr Funktionen und Druckvarianten – Effiziente Produktion ab 10.000 Exemplaren
Die neue ROTOMAN Rollenoffsetdruckmaschine (PresseBox) (Esslingen, ) Die Umbauarbeiten haben mehrere Monate gedauert – nun ist die ROTOMAN DirectDrive in Betrieb. Mit der neuen Rollenoffsetdruckmaschine kann das Druckhaus Bechtle seinen Kunden noch mehr Funktionen und noch mehr Service für ihre Printprodukte bieten: ein klares Bekenntnis für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

„Wir wollen weiterhin zu den besten unserer Branche gehören und investieren deshalb in diese hochmoderne Technik“, so Bechtle-Geschäftsführer Dr. Werner Schumacher. „Dank kurzer Umrüstzeiten, niedriger Makulaturzahlen und der hohen Produktionsgeschwindigkeit der ROTOMAN DirectDrive können wir künftig noch effizienter, flexibler und wirtschaftlicher produzieren – und zwar in großen wie in kleinen Auflagen.“

Damit man sich die Dimensionen vorstellen kann: Die gesamte Anlage misst knapp 40 Meter in der Länge. Die fünf Druckwerke sind je 2,20 Meter hoch, das Falzwerk hat eine Höhe von 6 Metern. Vom Einbringen der ersten Bauteile in die Halle über die Montage bis zum Probedruck waren rund 40 Arbeitstage notwendig.

Bechtle Druck&Service, eine 100-prozentige Tochter von Bechtle Verlag&Druck, ist auf den industriellen hochqualitativen Rollendruck spezialisiert. Die Mitarbeiter produzieren Magazine, Kataloge, Beilagen, Broschüren und Geschäftsberichte. Den Kunden wird der volle Service von der Vorstufe über den Druck und die Weiterverarbeitung bis zum Versand geboten. Dabei kommen individuelle Lösungen wie unterschiedliche Sprachversionen, 5. Farbe, eine wirtschaftliche Produktion niedriger Auflagen oder ein personalisierter Einzelversand nicht zu kurz.

Für den Druck stehen zwei Rollenoffsetdruckmaschinen zur Verfügung. Die neue ROTOMAN DirectDrive des Augsburger Unternehmens manroland web systems ersetzt die bisherige ROTOMAN 50. Ausgestattet mit fünf Druckwerken zur Produktion mit Sonderfarben oder für schnelle Eindruckwechsel wird den Kunden damit noch mehr Flexibilität für ihre Druckprodukte geboten. Das neue Falzaggregat ermöglicht noch mehr Produktvarianten.

Die ROTOMAN DirectDrive mit ihren fünf Doppeldruckwerken zeigt sich leistungsstark mit bis zu 65.000 Zylinderumdrehungen pro Stunde. Zwei Druckwerke sind mit der Funktion „Dynachange“ ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht einen fliegenden Plattenwechsel – bei voller Produktionsgeschwindigkeit – für Eindruck-, Versionen- und Sprachwechsel. Mit dem fünften Druckwerk ist die Anlage außerdem auf Veredelungs-Optionen wie Lackieren oder Sonderfarbendruck vorbereitet. Die autoprint-Funktion sowie qualitätssichernde Inline-Kontrollsysteme für Schnittregister, Farbregister und Dichtemessung sorgen für hoch automatisierte Reproduzierbarkeit bei wenig Aufwand.

Ein Kriterium bei der Entscheidung für die ROTOMAN DirectDrive war auch die große Flexibilität hinsichtlich Papierauswahl und Falzvarianten. Gedruckt werden kann auf Papieren mit Grammaturen bis zu 150 g/qm. Beim Papierformat sind Größen von DIN A3 bis 120x210 Millimeter möglich – bei unterschiedlichsten Falzarten. Über ein im Falzwerk integriertes Schneideaggregat werden beispielsweise 4x4 Seiten und 2x8 Seiten produziert.

Die große Flexibilität bei höchster Qualität ist ebenso eine Stärke von Bechtle Druck&Service wie die innovative Produkt- und Servicepalette: So bietet das Unternehmen seinen Kunden schon seit Jahren Augmented-Reality- und E-Paper-Lösungen an. Zahlreiche Auszeichnungen in der Druckbranche bestätigen die hohe Qualität der Arbeit. „Das Unternehmen wird auch weiterhin auf Innovationen setzen und neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln“, so Schumacher.

Kontakt

Bechtle Verlag&Druck
Zeppelinstr. 116
D-73730 Esslingen
Marc Herold
Leitung Gesamtverkauf

Bilder

Social Media