And the winner is ... LED Linear!

German Design Award (Foto: LED Linear) (PresseBox) (Neukirchen-Vluyn, ) Die Erfolgswelle des niederrheinischen Leuchtenherstellers LED Linear erreicht zum Jahresende 2015 einen neuen Höhepunkt: Beim German Design Award, beim Plus X Award und bei den darc awards. Zu verdanken ist das dem einzigartigen Innovationsmanagement des Unternehmens und dem ausgeprägten Feingespür für zeitgemäßes Leuchtendesign.

Doppelter Erfolg beim German Design Award: AMOR und XOOTUBE mit Special Mention ausgezeichnet

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Er zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Nominiert in der Kategorie „Lighting“ (Excellent Product Design) waren dieses Mal fünf Produkte von LED Linear: VarioLED™ Flex AMOR, VarioLED™ Flex SKYLLA, KALYPSO, XOOTUBE 38 und XOOMINAIRE 9999. 

Der Wettbewerb stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: Durch das einzigartige Nominierungsverfahren werden nur solche Produkte zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen. So ist schon die Nominierung bei diesem Award etwas Besonderes, denn beim German Design Award können Produkte nicht einfach angemeldet werden.

Die VarioLED™ Flex AMOR und die XOOTUBE 38 Tischleuchte wurden nun zusätzlich mit dem Siegel „Special Mention“ ausgezeichnet. Mit dieser hohen Auszeichnung werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – ein Prädikat, das das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.

Die AMOR überzeugte die Jury vor allem mit ihren vielfältigen Applikationen: „VarioLED Flex AMOR ist eine miniaturisierte opal vergossene, IP67 geschützte und flexible LED-Lichtlinie, die für vielfältige Applikationen in den Bereichen Trockenbau, Möbelbau, dekorative Akzentbeleuchtung und Außenfassade perfekt geeignet ist. Bestechend ist die homogene Lichtqualität in Kombination mit einem unerreicht kleinen Querschnitt von nur 5 x 13 mm (B x H). Die VarioLED Flex AMOR ist horizontal mit einem minimalen Radius von nur 3 cm biegsam. Zudem überzeugt sie durch hohe Beständigkeit gegen Salzwasser- und UV-Licht. Eine schöne Lichtlösung, die einen vielfältigen gestalterischen Spielraum eröffnet.“ (Jurybegründung: Anne Højgaard Jørgensen | Hartmut Schürg | Aleks Tatic)

Die XOOTUBE 38 Tischleute konnte mit zeitlosem Design punkten: „Die XOOTUBE 38 ist eine zeitlos moderne, puristisch gestaltete LED Tischleuchte, die mit einem absolut homogenen Lichtbild überzeugt und industriellen Stil mit Eleganz und Ästhetik kombiniert. Ihr nur 38 mm schlankes, reduziertes Design machen diese elegante Leuchte, die überdies in elf farbigen Endkappen individualisierbar ist, zum Blickfang in vielen Wohnstilen. Dabei sorgt sie für eine wohlige Atmosphäre im Raum. Ein- und ausgeschaltet wird sie durch einen integrierten Sensor am Leuchtenkopf.“ (Jurybegründung: Anne Højgaard Jørgensen | Hartmut Schürg | Aleks Tatic)

Die Preisverleihung findet am 12. Februar 2016 in Frankfurt am Main statt. Alle Gewinner und Nominees des German Design Award 2016 finden Sie unter gallery.designpreis.de.

Plus X Award für die XOOMINAIRE 4242

Beim diesjährigen Plus X Award wurde die XOOMINAIRE 4242 von der internationalen und unabhängigen Fachjury für vier „Plus X“-Faktoren ausgezeichnet: High Quality, Design, Funktionalität und Ökologie.

Mit mehr als 600 teilnehmenden, internationalen Marken ist der Plus X Award heute der weltgrößte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Produkte, die über mindestens einen „Plus X“-Faktor verfügen, werden mit einem Plus X Award Gütesiegel ausgezeichnet. Auszeichnungswürdig sind neu entwickelte und innovative Technologien, außergewöhnliche Designs sowie intelligente und einfache Bedienkonzepte.

Der Award unterscheidet sich in der Wahl seiner Kriterien von anderen Awards, denn auch Kriterien wie ökologische Produkteigenschaften, ein umfassender Funktionsumfang sowie die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien spielen hier eine Rolle. Der Innovationspreis wurde als Projekt zum Schutz und zur Stärkung der Marke und des Handels sowie zur verbesserten Orientierung des Endverbrauchers initiiert und befindet sich 2015 bereits im zwölften Jahr seines Bestehens.

Design-Lichtlinie VENUS als Gewinner bei den Darc Awards ausgezeichnet

Ein weiterer großer Erfolg in der Geschichte der VENUS: die flexible Design-Lichtlinie wurde als Gewinner bei den ersten „darc awards“ ausgezeichnet.

Insgesamt wurden in 12 unterschiedlichen Kategorien Awards vergeben. Die VENUS wurde zum „Lighting Designers’ Favourite Architectural Lighting Product – Exterior“ gewählt. Dieser Auszeichnung kommt eine große Bedeutung zu, denn die „darc awards“ haben den Anspruch, die Auszeichnung für die besten Projekte und Produkte im Bereich des internationalen architektonischen und dekorativen Lichtdesign zu sein. Das Besondere dabei: sie sind das erste Awards-Programm mit Peer-to-Peer-Voting nur für Lichtdesigner. Die Awards werden von der mondo*arc und dem darc Magazine in Zusammenarbeit mit Light Collective organisiert und wurden 2015 das erste Mal ausgerichtet.

Die Verleihung der Awards fand am 24. September 2015 im Rahmen der “darc night” in London statt. Den Gästen wurde eine Party in einem einzigartigen Ambiente geboten und es gab viele Kunstobjekte und Installationen zum Thema Licht zu bestaunen und erleben. 

 

Kontakt

LED Linear GmbH
Pascalstr. 9
D-47506 Neukirchen-Vluyn
Jutta Lichter
Leiterin Marketing
Social Media