Deutschlands gesündeste Unternehmen ausgezeichnet: Verleihung des Corporate Health Award 2015

(PresseBox) (Bonn, ) .
  • EXKLUSIV: Bekanntgabe der Preisträger des Corporate Health Award 2015

  • Feierliche Preisverleihung im Kameha Grand in Bonn

  • Ganztägige Fachkonferenz zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Bonn. EuPD Research Sustainable Management, das Handelsblatt, die TÜV SÜD Akademie und die ias-Gruppe haben heute bereits zum siebten Mal die gesündesten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Die Verleihung des Awards, der in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums stand, fand an diesem Abend im Kameha Grand Bonn statt. Der Corporate Health Award 2015 ging an Siegerunternehmen aus zehn Branchenkategorien und einer Sonderkategorie. In diesem Jahr haben sich über 380 Unternehmen beworben, womit die Bewerberzahl aus den Vorjahren erneut übertroffen wurde. Die Preisträger des Corporate Health Awards 2015 sind:


  • ThyssenKrupp Steel Europe AG, in der Kategorie Maschinenbau/Schwerindustrie

  • Emschergenossenschaft/Lippeverband, in der Kategorie Energie-/Wasserwirtschaft

  • Stuttgarter Straßenbahnen AG, in der Kategorie Verkehr/Handel/Logistik

  • IBM Deutschland, in der Kategorie Dienstleistung/IT/Kommunikation

  • Landeshauptstadt Wiesbaden, in der Kategorie Öffentliche Verwaltung

  • KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG, in der Kategorie Mittelstand

  • AbbVie Deutschland GmbH, in der Kategorie Chemie/Pharma

  • Schön Klinik, in der Kategorie Gesundheits- & Sozialwesen

  • Gothaer Versicherungen, in der Kategorie Finanzen/Versicherungen

  • SICK AG, in der Kategorie Konsumgüter/Elektrotechnik/Kleinteilproduktion

  • Universität Stuttgart, Sonderpreis Gesunde Hochschule

Die feierliche Preisverleihung fand im Anschluss an eine ganztägige Veranstaltung aus Pre-Conference-Workshops, u.a. zu den Themen Healthy Leadership, BGM-Kommunikation, Blended Corporate Health und Erfolgsfaktoren für ein wirksames BGM, sowie einer Fachkonferenz zu den diesjährigen Schwerpunktthemen Mitarbeitermotivation und EAP statt. Ein abwechslungsreiches Programm bot den 250 Gästen vielfältige Informationen und Praxisbeispiele rund um Betriebliches Gesundheitsmanagement, das längst kein Nischenthema mehr in der deutschen Wirtschaft ist.

Anm.: Die offizielle Bekanntgabe der Preisträger erfolgt heute, am 19.11.2015, ab 17.15 Uhr.

Wir bitten um Beachtung der Sperrfrist. Autorisierte Zitate der Preisträger 2015 finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung.

Die Konferenz:

Schwerpunkte 2015: Mitarbeitermotivation und Employee Assistance Program (EAP)

Im Rahmen der Konferenz präsentierten Fachreferenten ihr Expertenwissen, eigene Erfahrungen und Best Practice-Beispiele. Dabei ging es in diesem Jahr um die Schwerpunktthemen: niederschwellige BGM-Angebote für Mitarbeiter, verschiedene Ansätze und Strategien, um Mitarbeiter zu erreichen und zu motivieren sowie EAP als Umsetzungsmaßnahme nach Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Zu den Referenten und Teilnehmern der Veranstaltung gehörten unter anderem die neuen Gesundheitsbotschafter des Corporate Health Awards Hochsprung-Olympiasiegerin Heike Meier-Henkel, Hochsprung-Weltrekordler, Fitnesscoach Carlo Thränhardt und Ernährungs- und Fitnessexpertin Silke Kayadelen.

Der Corporate Health Award ist der führende Wettbewerb zum nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagement im deutschsprachigen Raum. Jährlich werden durch EuPD Research, Handelsblatt, TÜV SÜD Akademie und die ias-Gruppe die Unternehmen mit den besten betrieblichen Gesundheitskonzepten ausgezeichnet. Der Corporate Health Award 2015 steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Bereits zum siebten Mal wird der Gesundheitspreis an Unternehmen vergeben, die durch ein besonders vorbildliches Gesundheitsmanagement die Leistungsfähigkeit der eigenen Mitarbeiter fördern und erhalten. Weitere Informationen unter: www.corporate-health-award.com

Kontakt

EuPD Research - Hoehner Research & Consulting Group GmbH
Adenauerallee 134
D-53113 Bonn
Katrin Schirrmacher
Director Communications
Social Media