3M zählt zu den innovativsten Unternehmen der Welt

Zum fünften Mal in Folge unter den Top 100
Im Inspiration Lab von 3M können Kunden zahlreiche Exponate anfassen und ausprobieren. Per Sensor (Radio Frequency Identification) lassen sich ausgewählte Produkte medial begleiten / Foto: dreiform / Stefan Schilling (PresseBox) (Neuss, ) Thomson Reuters führt 3M zum fünften Mal in Folge in seiner Liste der weltweit 100 Top-Innovatoren. Analysiert wurden die Patentdaten von über 1.300 Unternehmen.

Aus Länderperspektive schneiden bei weitem Japan und die USA mit zusammen 75 gelisteten Unternehmen am besten ab. Frankreich und Deutschland belegen mit jeweils sieben respektive vier Top-Innovatoren den dritten und vierten Platz der Liste. Außer 3M hat Thomson Reuters lediglich 13 weitere Unternehmen zum fünften Mal in Folge in seiner Liste der Top-Innovatoren aufgeführt. Die meisten davon stammen aus den USA. 

3M investiert fortlaufend in Forschung und Entwicklung

„Innovation ist die Grundlage von 3M und auch seine Zukunft“, sagte Ashish Khandpur, Senior Vice President, Research and Development und Chief Technology Officer, 3M. „Wir investieren fortlaufend, um unsere wissenschaftlichen Kapazitäten zu stärken und unsere Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.“

Forscher arbeiten weltweit eng vernetzt miteinander

Insgesamt investiert 3M weltweit circa 5,6 Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Rund 8.500 Forscher arbeiten rund um den Globus eng vernetzt miteinander, um kontinuierlich neue Lösungen für die Kunden zu entwickeln. Demnächst wird das Unternehmen ein neues hochmodernes Forschungs- und Entwicklungszentrum am Hauptsitz in St. Paul, Minnesota, USA eröffnen.

Eröffnung des „Inspiration Lab“ in Neuss

Deutschland ist der größte Forschungsstandort von 3M außerhalb der USA. Im nordrhein-westfälischen Neuss, dem deutschen Hauptsitz des Unternehmes, wurde kürzlich ein so genanntes „Inspiration Lab“ eröffnet. Hier geht es darum, sich gemeinsam mit den Kunden von der Vielfalt der technologischen Möglichkeiten inspirieren zu lassen, über die 3M verfügt. Dieser Austausch wird unterstützt durch Multimedia-Instrumente, neue Ansätze des kreativen Denkens und haptische Elemente. Ziel ist es, noch schneller zum konkreten Kundenproblem und dann zur passenden technologischen Lösung zu kommen.

Weitere Informationen unter

http://stateofinnovation.thomsonreuters.com/

www.3M.de/inspirationlab

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss
Anja Ströhlein
Corporate Communications

Bilder

Social Media