BQ-Portal gewinnt European Public Sector Award 2015

Onlinebasierte Wissens- und Arbeitsplattform zur Bewertung ausländischer Berufsqualifikationen des BMWi mit europäischem Verwaltungspreis ausgezeichnet.
Bildquelle: IW Köln; Siegerteam BQ-Portal bei der Preisverleihung mit der Direktorin des European Institute of Public Administration Prof. Dr. Marga Pröhl (links). V.l.n.r.: Olesia Schmetzer, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.; Daniel Wörndl, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.; Dr. Anette Rückert, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Boris Marinov, Region Manager ]init[ Europe (PresseBox) (Berlin, ) Die von der ]init[ AG umgesetzte Online-Plattform zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen (www.bq-portal.de) ist Gewinner des European Public Sector Award 2015 (EPSA). Vertreter des Projektkonsortiums aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V., von IFOK und der ]init[ AG nahmen den renommiertesten Verwaltungspreis auf EU-Ebene am 18. November in Maastricht entgegen. Ausgelobt wurde der Preis vom European Institute of Public Administration (EIPA).

Das BQ-Portal setzte sich in einem vierstufigen Bewertungsverfahren gegen 266 Projekte aus 36 europäischen Ländern und EU-Institutionen durch. Die Jury kürte es in der Kategorie „European, national and regional administrative level“ zum innovativsten und nachhaltigsten Projekt der öffentlichen Verwaltung. In der Laudatio wurde betont, dass das Portal durch den beispielhaften Einsatz moderner Informations- und Kommunikationsmittel die Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland in vielen Fällen beschleunigt und so den Zugang von Migranten und Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt vereinfacht.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsbewegungen in Europa hat das 2011 gestartete Portal zuletzt deutlich an Bedeutung gewonnen und verzeichnete im letzten Jahr rund 50 Prozent mehr Zugriffe. Es ist die erste Online-Plattform, die alle relevanten Informationen zu bislang 1.400 ausländischen Berufsabschlüssen aus 70 Ländern an einem Ort bündelt und eine Vergleichbarkeit zu deutschen Berufsabschlüssen ermöglicht – Tendenz steigend. Unternehmen können sich ein Bild über die beruflichen Qualifikationen potenzieller Bewerber mit Migrationshintergrund machen. Expertinnen und Experten aus der Anerkennungs- und Bewertungspraxis erarbeiten und ergänzen in einem geschlossenen Bereich Ergebnisse Ihrer Prüfungen, Wissenswertes zu Methoden und Verfahren der Bewertung, Praxisleitfäden und Orientierungshilfen.

„Das einzigartige am BQ-Portal ist, dass alle für die Anerkennung zuständigen Kammern aktiv am Aufbau des Portals beteiligt sind. Sie stellen beispielsweise Informationen zu ausländischen Berufsqualifikationen und ihre Anerkennungsentscheidungen ein. Damit steht das BQ-Portal genau für das, was der European Public Sector Award auszeichnet: innovatives und effizientes Verwaltungshandeln. Gerade im Hinblick auf die Arbeitsmarktintegration von Neuzuwanderern und Flüchtlingen ist es entscheidend, die Transparenz, Einheitlichkeit und Schnelligkeit von Anerkennungsverfahren zu fördern“, so Dirk Werner, Projektleiter des BQ-Portals vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.

„Das BQ-Portal leistet durch das Zusammenspiel vieler Akteure einen wichtigen Beitrag dafür, dass Flüchtlinge in Deutschland ihre beruflichen Potenziale schneller einsetzen können“, betont Dirk Stocksmeier, CEO der ]init[ AG. „Ich freue mich sehr, dass die zusammen mit unseren Partnern realisierte Plattform eine der wichtigsten europäischen E-Government-Auszeichnungen des Jahres gewonnen hat.“

Die technische Umsetzung und Weiterentwicklung des BQ-Portals liegt in den Händen von ]init[ und erfolgte auf Basis von Drupal 7 und der Apache Solr-Search-Engine. Darüber hinaus leistete ]init[ konzeptionelle Unterstützung bei der inhaltlichen und technischen Planung und hostet das BQ-Portal im hauseigenen BSI-zertifizierten Sicherheitsrechenzentrum.

Umfangreiche Informationen zum European Public Sector Award 2015: www.epsa2015.eu.

Kontakt

]init[ AG für digitale Kommunikation
Köpenicker Straße 9
D-10997 Berlin
Sascha Walther
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media