Grundstücksgeschäfte von Bund, Ländern und Gemeinden - 29.01.16

Grundstücksgeschäfte von Bund, Ländern und Gemeinden / 29. Januar 2016, Düsseldorf
(PresseBox) (Bonn, ) Einmalige Projekte, begrenzte Budgets, Zeitdruck und viele Rechtsuntersicherheiten – das sind die Rahmenbedingungen für Verwaltung und Politik, wenn es um Grundstücke der öffentlichen Hand geht.

Innenstadtgrundstücke, Parkhäuser, Prestigebauten – dürfen diese einfach verkauft werden?

Nein, Direktverkäufe, wie sie früher üblich waren, gibt es nicht mehr. Fast immer sind europaweite Wettbewerbe erforderlich. Die Rechnungshöfe, Rechtsaufsichten und die EU-Kommission haben ihre Prüfungen verschärft. Gleichzeitig gibt es immer wieder neue Entscheidungen von Gerichten wie, mit wem und in welchem Umfang die öffentliche Hand Grundstücksgeschäfte vornehmen darf. Durch die Unsicherheiten ist es vielerorts zu einer Zwangspause bei der Stadtentwicklung gekommen. Laufende Projekte wurden unterbrochen, neue Projekte nur zögerlich in Angriff genommen.

Um die Probleme in der Praxis zum analysieren und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, veranstaltet der Behörden Spiegel gemeinsam mit dem Dezernat Öffentlicher Sektor und Vergabe von HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK zwei Veranstaltungen in Düsseldorf und Berlin.

Neben Frau Noemi David vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW wird Herr Prof. Dr. Alexander von Erdély von der CBRE GmbH aus der Praxis berichten: Welche Besonderheiten sind zu beachten? Welche Chancen sollte die öffentliche Hand nutzen? Den Rechtsrahmen erläutern und vertiefen Dr. Ute Jasper, Leiterin des Dezernats Öffentlicher Sektor und Vergabe und Partnerin bei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK und Dr. Isabel Niedergöker, Rechtsanwältin bei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK.

Themenüberblick, 10:00-15:30 Uhr:

Rechtsrahmen für Grundstücksverkäufe
Rechtsanwältin Dr. Isabel Niedergöker, Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
• Wann sind europaweite Wettbewerbe Pflicht?
• Welche Grenzen gibt es?

Grundstücksverkäufe des Landes NRW
Noemi David, Leiterin An- und Verkauf des Bau- und Liegenschaftsbetriebs des Landes Nordrhein-Westfalen

Prozesssteuerung und immobilienwirtschaftliche Aspekte bei Grundstücksverkäufen – Beispiele aus der Praxis
Prof. Dr. Alexander von Erdèly, Managing Director, Head of Global Corporate Services & Building Consultancy, CBRE GmbH

Wettbewerbliche Verfahren – rechtssicher und wirtschaftlich erfolgreich gestalten
Rechtsanwältin Dr. Ute Jasper, Leiterin Dezernat Öffentlicher Sector und Vergabe, Partnerin der Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
• Ablauf eines wettbewerblichen Verfahrens
• Fallstricke und Praxistipps

Ort:
Sozietät HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK
Georg-Glock-Straße 4, 40474 Düsseldorf
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.heuking.de
Besucherparkplätze stehen in der Tiefgarage zur Verfügung

Gebühr:
300,- Euro zzgl. MwSt.

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Benjamin Bauer
Geschäftsführung
Mitglied der Geschäftsleitung
Social Media