Mehr Platz im Schaltschrank

Vier Wechselrichter und Einspeisung in einem kompakten Gehäuse für eine platzsparende Montage im Schaltschrank / Der neue MultiServo von AMK mit applikationsoptimierter Regelung feiert auf der diesjährigen sps/ipc/drives in Nürnberg Weltpremiere
Der neue Mehrachswechselrichter MultiServo von AMK (PresseBox) (Kirchheim/Teck, ) Ein echter Star am Automatisierungshimmel soll er werden: Der neue MultiServo von AMK. Eine Einspeisung und je zwei oder vier Wechselrichter in einem kompakten Gehäuse verbaut. Mit einer Breite des Vierachsmoduls von nur 130 mm, ergeben sich bis zu 60 % Platzersparnis im Vergleich zu marktüblichen, vergleichbaren Geräten. Aus den intern verkabelten Querverbindungen resultieren weitere Einsparungen bei Verkabelungsaufwand und Kosten.

Doch gespart wurde eben nur an den Abmessungen. Die inneren Werte des MultiServos sind durchaus großzügig angelegt: Er verfügt über 4 kVA je Achse mit einer doppelten Überlastfähigkeit und ist mit EtherCAT sowie einer multifunktionalen Geberschnittstelle ausgestattet. Letztere ermöglicht auch den sensorlosen Betrieb von Asynchron- und Synchronmotoren. Der Einsatz von Luft- oder Flüssigkeitskühlung und diverse Kommunikationsschnittstellen erlauben einen flexiblen Einsatz, der durch eine applikationsoptimierte Software und Regelung abgerundet wird. Für sehr genaue und schnelle Positioniervorgänge ist der MultiServo mit einer Schwingungsdämpfung ausgestattet. Auch STO ist standardmäßig integriert.

Seine Überlastfähigkeit und optimierte Dynamik prädestinieren den MultiServo für einen breiten Einsatz z.B. in Robotik und Handlingsystemen, in Verpackungsmaschinen oder Bearbeitungszentren. Durch die einfache Integration ist der MultiServo nicht nur für Standalonemaschinen, sondern auch für den Anlagenbau ideal.

Kontakt

AMK Holding GmbH & Co. KG
Gaußstraße 37-39
D-73230 Kirchheim/Teck
Udo Huneke
Marketing & Produktmanagement
Leitung
Jürgen Rapp
Technisches Marketing
Leiter Technisches Marketing

Bilder

Social Media