MakeIT - so nutzen Gründer die digitale Welt

Informationsveranstaltung zu Digitalisierung
(PresseBox) (Heilbronn, ) Längst hat die Digitalisierung in nahezu alle Bereiche des Wirtschaftslebens Einzug gehalten. Gerade für Existenzgründer ist es deshalb unerlässlich, sich mit diesem komplexen Thema bereits in den frühen Gründungsphasen auseinanderzusetzen. Bei der InformationsveranstaltungMakeIT – so nutzen Gründer die digitale Welt“ gaben kompetente Referenten und Unternehmer rund 60 Teilnehmern im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) Antworten und wertvolle Tipps rund um das Thema Digitalisierung.

„Die digitale Welt bietet heute gerade für Gründer und Jungunternehmer neue Möglichkeiten“, sagte Christina Nahr-Ettl, IHK-Referentin Existenzgründung, bei der Begrüßung zu der im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags der Industrie- und Handelskammern und des Deutschen Industrie- und Handelskammerstages (DIHK) stattfindenden Veranstaltung. So eröffneten sich beispielsweise neue Möglichkeiten für ein wirkungsvolles Marketing, durch die Zielgruppen wesentlich kostengünstiger als früher erreicht werden könnten.

Mit ihrem Impulsvortrag „Digital kann mich mal – oder?“ gab Simone Oppenländer, Geschäftsführerin adextra Werbeagentur GmbH, einen inspirierenden Einblick in die Thematik und regte die Teilnehmer dazu an darüber nachzudenken, inwieweit sie selbst schon digital denken und arbeiten. Auch sie betonte dabei die Notwendigkeit, sich bereits in der Gründungsphase mit der strategischen und finanziellen Planung dieses wichtigen Bereiches auseinanderzusetzen.

In den anschließend durchgeführten vier Workshops wurden Fragen wie beispielsweise „Wie schütze ich meine Marke im Netz?“, „Wie gestalte ich Mundpropaganda systematisch?“, „Wie plane ich meine ersten Schritte im Netz im Vertrieb erfolgreich?“ oder „Welche Alternativen gibt es im Netz hinsichtlich Finanzierung?“ nachgegangen. Die Unternehmer Marcel Appolt, INDECA GmbH, Mario Buric, CROWD NINE, Wolfram Herzog, SIC! Software GmbH und Kai Winter, Neckarmedia Werbeagentur gaben dabei Einblicke in ihre unternehmerischen Erfahrungen zum Thema Digitalisierung. So erhielten die Teilnehmer aus erster Hand wertvolle, praxisorientierte Impulse und Handlungsempfehlungen.

Zum Ende der Veranstaltung referierte Christoph Gotzmann zum Thema „Wie werden Sie bei Google gefunden?“. Er bekräftigte die Bedeutung dieses Mediums und vermittelte anhand von Praxisbeispielen, wie Gründer vorgehen können, um die „digitale Welt der Suchmaschinen“ optimal zu nutzen. Abschließend riet er den Teilnehmern: „Geben Sie sich Mühe. Seien Sie kreativ. Bleiben Sie fair – dann klappt das auch mit Google!“

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Social Media