HARTING nun auch Mitglied im Industrial Internet Consortium (IIC)

Über 200 Mitglieder / Technologische Entwicklungen vorantreiben
Dr. Frank Brode, Vorstand Neue Technologien bei HARTING (PresseBox) (Espelkamp, ) HARTING ist seit Jahren in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien, Verbänden und Organisationen vertreten. Die Technologiegruppe kann so einerseits technologische Entwicklungen als Wegbereiter vorantreiben, anderseits profitiert HARTING auch von den Erfahrungen anderer Unternehmen aus der Branche.

Nun ist HARTING seit kurzem auch Mitglied im Industrial Internet Consortium (IIC). Diese Vereinigung mit Sitz in Needham (US-Bundesstaat Massachusetts) hat das Ziel, Internet-Technologien für den industriellen Einsatz weiter zu entwickeln. Gegründet wurde die Vereinigung im März 2014 von den US-Firmen AT&T, Cisco, General Electric, IBM und Intel. Derzeit gehören über 200 Unternehmen, darunter nun auch HARTING, weltweit der Organisation an.

„Die durch das Internet of Things ausgelösten Entwicklungen werden auch in den nächsten Jahren das Mega-Thema bleiben. HARTING wird sich aktiv bei der Erprobung neuer Technologien beteiligen. Mit unserer Mitgliedschaft im IIC sind wir stets am Puls der Zeit“, sagt Dr. Frank Brode, Vorstand Neue Technologien bei HARTING.

Kontakt

HARTING AG & Co. KG
Marienwerderstr. 3
D-32339 Espelkamp
Michael Klose
Zentralbereich Publizistik und Kommunikation
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Detlef Sieverdingbeck
Publizistik und Kommunikation
Zentralbereichsleiter

Bilder

Social Media