Der Verbund "Universität der Großregion" wird UniGR a.s.b.l.

Der erste Verwaltungsrat der UniGR a.s.b.l. mit der Interimsdirektorin Lucienne Blessing: Prof. Dr. Pierre Mutzenhardt (Präsident der Universität Lothringen, Verwaltungsratspräsident der UniGR a.s.b.l.), Prof. Dr. Helmut J. Schmidt (Präsident der Technischen Universität Kaiserslautern), Prof. Dr. Eric Pirard (in Vertretung von Prof. Dr. Albert Corhay, Präsident der Universität Lüttich), Prof. Dr.-Ing. Lucienne Blessing (Interimsdirektorin der Zentralen Geschäftsstelle der UniGR), Prof. Dr. Rainer Klump (Präsident der Universität Luxemburg), Prof. Dr. Michael Jäckel (Präsident der Universität Trier), Prof. Dr. Volker Linneweber (Präsident der Universität des Saarlandes) (v.l.n.r.). Foto: Michel Brumat. (PresseBox) (Kaiserslautern, ) Heute haben in Luxemburg die Präsidenten und Rektoren der sechs Universitäten der Großregion die Satzung unterzeichnet und damit den Universitätsverbund in einen Verein nach luxemburgischem Recht überführt.

Im Rahmen der Gründungsversammlung im 17. Stock der Maison du Savoir des neuen Campus Belval der Universität Luxemburg haben die sechs Präsidenten und Rektoren der Technischen Universität Kaiserslautern, der Universitäten Lüttich, Lothringen, Luxemburg, der Universität des Saarlandes und der Universität Trier die Satzung des Vereins beschlossen und ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Die Mitgliederversammlung hat den Präsidenten der Universität Lothringen, Prof. Dr. Pierre Mutzenhardt, zum Verwaltungsratspräsidenten gewählt, und den scheidenden UniGR-Ratspräsidenten, Prof. Dr. Michael Jäckel, Präsident der Universität Trier, zum Vize-Präsidenten. Diesem sprach Mutzenhardt in seiner Antrittsrede seinen besonderen Dank für die Vorbereitung der Schaffung der Rechtsform aus und würdigte darüber hinaus das Engagement der Interimsdirektorin Prof. Dr.-Ing. Lucienne Blessing. Nun sucht der Verein einen Geschäftsführer für die Zentrale Geschäftsstelle der UniGR a.s.b.l., um diesen Motor der Großregion weiter voranzubringen.

Die sechs Partneruniversitäten der UniGR hatten sich 2013 entschieden, die im Rahmen des Interreg-Projektes begonnene Zusammenarbeit weiter zu verfolgen und in einen nachhaltigen Universitätsverbund zu überführen, der nun als eigene Rechtsform existiert: die Universität der Großregion a.s.b.l. – UniGR a.s.b.l.. Dadurch bekommt der Hochschulverbund die Möglichkeiten, seine nunmehr im Alltag der Universitäten verankerten Aktivitäten weiterzuverfolgen und gleichzeitig neue Projekte zu entwickeln, gemeinsam auf Ausschreibungen zu antworten, seiner Kommunikation innerhalb der Großregion und über deren Grenzen hinaus mehr Dynamik zu verleihen und aktiv zur Schaffung eines gemeinsamen Hochschulraums innerhalb des politischen Raums „Großregion“ beizutragen. Mit ihrer Unterschrift sind die Präsidenten und Rektoren diesem Ziel einen großen Schritt näher gekommen.

Kontakt: Julie Corouge, Zentrale Geschäftsstelle der UniGR a.s.b.l., E-Mail: julie.corouge@uni-gr.eu, Tel.: 0049 681 30140 801

Weitere Informationen zur Universität der Großregion unter www.uni-gr.eu  

Kontakt

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
D-67663 Kaiserslautern
Thomas Jung
TU Kaiserslautern
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media