Dezentrale Alternative für Outputmanagement mit J2U 4.1

Alle Listen in einer modernen Benutzeroberfläche digital verfügbar.
(PresseBox) (Hannover, ) Der fachliche Output der Batchverarbeitung muss nicht auf Papier gedruckt werden, sondern wird durch J2U in elektronischer Form über eine Browseranwendung zur Verfügung gestellt. Die Listen können von beliebigen Plattformen (z.B. z/OS) importiert werden. Jobs, die unter J2U ausgeführt werden, können die Listen aber auch direkt auf die entsprechenden Outputklassen schreiben.
Durch die Integration von externen Archivierungssystemen (Saperion, TSM,…) wird die langfristige Aufbewahrung der Listen sichergestellt. Der Zugriff erfolgt komfortabel über die Benutzeroberfläche von J2U.
Die Listen können so restored und bei Bedarf auch gedruckt werden.

Kontakt

ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH
Essener Strasse 1
D-30173 Hannover
Peter Lissok
Leiter Marketing & Vertrieb
Social Media