Sturm Nils verursacht Störungen im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH

(PresseBox) (Schwerin, ) In der Nacht von Sonntag zu Montag zog das Sturmtief „Nils“ über das Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH. Dabei kam es zu mehreren Störungen in den Mittel- und Niederspannungsnetzen, wobei die nördlichen Bereiche etwas stärker betroffen waren. Derzeit sind ca. 250 Kunden im gesamten Netzgebiet betroffen.

Störungsursache waren umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste, die Schäden an den Freileitungen verursachten.

Die Freileitungstrassen werden derzeit von umgestürzten Bäumen beräumt und die Störungen, zum großen Teil Leiterseilrisse, behoben. Im Laufe des Tages kann es durch die Beräumung und die Umschaltungen, die zum Herstellen des Normalschaltzustandes erforderlich sind, immer wieder zu Unterbrechungen in der Versorgung kommen.

Die WEMAG-Netzdienststellen sind mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz, um die Störungen so schnell wie möglich zu beseitigen und die Versorgung wieder herzustellen.

Kontakt

WEMAG AG
Obotritenring 40
D-19053 Schwerin
Jenny Apitz
Unternehmenskommunikation
Social Media