yourIT empfiehlt: "Coole Tools" für mehr IT-Sicherheit

Mehr IT-Sicherheit mit (PresseBox) (Hechingen, ) Informations-Sicherheit ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema mit ständig wachsender Bedeutung. Nicht nur große, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen werden sich der Wichtigkeit von Risikoanalysen und IT-Security-Audits immer bewusster. Allerdings muss diese auch bedarfsgerecht und vor allem zielgenau konzeptioniert werden, um wirkliche Erfolge und ein für den Kunden passendes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Systemhäuser wie yourIT aus Hechingen und deren Partner können Ihnen durch den Einsatz von "Coolen Tools" dabei helfen, den Optimierungs-Bedarf im Bereich IT-Security aufzuzeigen und bei der Erarbeitung eines tragfähigen Konzepts als Leitlinie zu dienen. Selbstverständlich legen die Security-Experten auch Hand an bei der Behebung der gefundenen Schwachstellen.

Was können solche Tools aussagen?

Grundsätzlich könnten zumindest einige der "Coolen Tools" aus dem Bereich der Informations-Sicherheit nicht nur von den entsprechenden Security-Experten, sondern auch von den Unternehmen selbst eingesetzt werden. Viel wichtiger und interessanter als die bloße Nutzung der Tools ist jedoch die Interpretation der Ergebnisse. Hierbei spielt die Prozess- und Security-Erfahrung des IT-Dienstleisters eine wichtige Rolle, entscheidet diese doch über die Qualität der Analyse und die sich daraus ergebenden sicherheitsrelevanten Punkte. Die verschiedenen "Coolen Tools" in der IT Security können über eine Vielzahl an Daten Auskunft geben und somit eine breite Datenbasis für eine Analyse und eine Behebung der Missstände bieten.

Welche Daten können erhoben werden?

Je nach Aufgabenstellung "zaubern" die Security-Experten durch den kombinierten Einsatz verschiedener "Cooler Tools" die unterschiedlichsten Informationen aus Ihrem System. So lassen sich unter anderem folgende Fragen aus den Bereichen Risikomanagement und Ermittlung des Schutzbedarfs beantworten:
  1. Was genau ist zu schützen? Bestandsaufnahme aller Assets (Server, Endgeräte und (Web-)Applikationen.)
  2. Welche Schwachstellen gibt es aktuell im IT-Netzwerk und im Web?Feststellung der Software-Aktualität (fehlende Patches) und bekannter und bestehender Schwachstellen inkl. Risikoeinstufung, Beschreibung der sich daraus für das Unternehmen ergebenden Bedrohungslage (Thresat & Impact).
  3. Welche Software wird auf welchen Rechnern eingesetzt? Software Asset Management (SAM).
  4. Werden (besonders) sensible Daten verarbeitet? Bestimmung der Daten und der Datenkategorien.
  5. Wo liegen besonders schützenswerte Daten? Ermittlung der schützenswerten Daten und deren physikalischer Speicherorte. Übersicht zur Datenverteilung im Netzwerk.
  6. Wo sind Angriffe besonders zu erwarten? Definition der potentiellen Angriffswege anhand vorhandener Schnittstellen und Leitungen
  7. Wie sieht die aktuelle Gefahrensituation speziell für Ihr Unternehmen aus? Darstellung der aktuelle Bedrohungssituation, die Branchen- und Regions-typische Unterschiede aufweisen können.
  8. Sind Angriffe durch Innentäter möglich / zu erwarten?Analyse des Berechtigungskonzepts und zur Darstellung des Gefahrenpotentials durch Mitarbeiter. Laut einer aktuellen Studie sind 50 % der Angriffe auf Innentäter zurückzuführen.
Zeit- und kostenintensive manuelle Analysen gehören der Vergangenheit an. All diese Fragen lassen sich mit "Coolen Tools" leicht und schnell beantworten. Um aus all den verschiedenen Ergebnissen ein tragfähiges und vor allem sicheres IT-Sicherheitskonzept zu entwickeln, benötigt man Expertise und Erfahrung, die in den wenigsten Unternehmen in dieser Form vorhanden ist.

Zur Auswertung der Ergebnisse benötigt man Expertise und Erfahrung

Aus diesem Grund ist es mehr als sinnvoll sich einen erfahrenen IT-Dienstleister und Security-Experten für diese Aufgaben ins Haus zu holen, der auch in der Lage ist ein passendes und maßgeschneidertes IT-Sicherheitskonzept zu entwickeln und vorhandene Lücken schnell und kompromisslos zu schließen.

Nutzen Sie die Chancen und suchen Sie sich Hilfe bei der Erkennung und Behebung von Fehlern und Gefahrenlagen. Lassen Sie sich von den Expreten der yourIT und dern Partnern umfassend beraten und finden Sie somit einen kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner in Sachen IT-Security und Risikoanalyse. So lassen sich Schäden und Gefahren frühzeitig erkennen und abwehren.

So machen Sie Ihr Unternehmen sicherer:

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit Informationssicherheits-Experten wie yourIT auf. Je nach Aufgabenstellung suchen diese die passenden "Coolen Tools" zusammen und bieten Ihnen damit die optimale Lösung für Ihr Unternehmen. Sprechen Sie diese an und lassen Sie Ihre aktuellen Gegebenheiten im Bereich der Informations-Sicherheit überprüfen!

Kontakt

yourIT GmbH
Neustr. 12
D-72379 Hechingen
Thomas Ströbele
Marketing & Vertrieb
Geschäftsführer Consulting

Bilder

Social Media