Beratung ist (k)ein Kinderspiel

Mit der betriebsinternen Kinderbetreuung „ConVista Zwerge“ bietet das Beratungshaus seinen Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, schnell und unkompliziert nach der Elternzeit wieder in den Job einzusteigen. Und das lohnt sich für alle.
Mit der betriebsinternen Kinderbetreuung steigen Mitarbeiter/innen nach der Elternzeit schnell und unkompliziert wieder in den Job ein. (Foto: shutterstock) (PresseBox) (Köln-Rheinauhafen, ) Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich die IT-Unternehmensberatung erfolgreich mit dem Thema Work-Life-Balance. Im März diesen Jahres wird ConVista auch deswegen bereits zum achten Mal in Folge als ein „Great Place to Work“ ausgezeichnet. Die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu kürt im August die beliebtesten Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen – mit 4,61 Punkten von 5 möglichen Punkten geht der erste Platz an ConVista. Auf diesen Ergebnissen ruhen sich Management und Personalabteilung jedoch nicht aus: Stets ist man auf der Suche nach Optimierungspotential.

Flexibel angepasst an die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Unternehmen
Eine Umfrage im Unternehmen zeigte, dass die Nachfrage nach ganztägiger Kinderbetreuung in Arbeitsplatznähe auch bei den – zumeist männlichen – Beschäftigten sehr hoch ist. Mitten in der Großstadt Köln, in der eine ausreichende Betreuung für Kinder unter drei Jahren immer noch Mangelware ist, ist das neue Angebot eine massive Erleichterung. Schnell findet man passende Räumlichkeiten innerhalb des Firmengebäudes und eine liebevolle Betreuung. Nach einer ersten Probephase eröffnet dann die betriebsinterne Kinderbetreuung. Die „ConVista Zwerge“ bieten den Wiedereinsteigern flexible Arbeitszeiten sowie keine Ferienschließzeiten, die berufstätige Eltern oft einschränken. Der Beginn am Morgen orientiert sich am Bedarf und auch die Abholzeiten richten sich flexibel nach den jeweiligen Arbeitszeiten.

Unternehmensinterne Kinderbetreuung als Sparfaktor
Auch rechnerisch lohnen die „ConVista Zwerge“: Eine Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem Jahr 2006 belegt, dass sich die schnelle Wiedereingliederung von berufstätigen Eltern lohnt: bei mittleren bis hohen Gehaltsklassen betragen alleine die Wiederbeschaffungskosten einer einzelnen Stelle zwischen 8.300 und 53.000 Euro. Ähnlich verhält es sich bei den Wiedereingliederungskosten: Insbesondere bei voller Ausnutzung der Elternzeit und einer Rückkehr nach 36 Monaten sind diese Aufwendungen mit den entsprechenden Aufwendungen bei einer Neueinstellung vergleichbar. Bei kürzeren Auszeiten sinkt der Aufwand für die Wiedereingliederung erheblich.

So wird die Atmosphäre noch familiärer
Nicht nur Eltern und Kinder profitieren von der neuen Kinderbetreuung. Auch kinderlose Mitarbeiter/innen sowie Kollegen mit älterem Nachwuchs freuen sich über die Zwerge. Mittags isst man gerne mal gemeinsam in der ConVista-eigenen Küche. „Die Stimmung mittags ist echt gut“, freut sich eine Mitarbeiterin. „Die Kleinen sitzen in ihren Hochstühlen und werden gefüttert, während die Kollegen sich darin überbieten, Faxen zu machen, um sie zum Lachen zu bringen. Die ConVista Zwerge zaubern jedem ein Lächeln aufs Gesicht und machen die Atmosphäre hier noch familiärer als zuvor.“

Kontakt

ConVista Consulting AG
Im Zollhafen 15/17
D-50678 Köln-Rheinauhafen
Katharina Grygiel
Corporate Communications / Marketing
Corporate Communications Manager

Bilder

Social Media