Jenoptik erhöht Anteile in Monheimer Kita-Verbund für mehr Familienfreundlichkeit

Die Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit in Monheim weitet ihr Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus und verfügt nun über fünf Kitaplätze
(PresseBox) (Jena, ) Um der steigenden Nachfrage der Mitarbeiter nach einer arbeitsplatznahen Kinderbetreuung gerecht zu werden, hat die Geschäftsleitung der Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit rückwirkend zum 22. Oktober 2015 ihre Anteile an der Familiengenossenschaft Monheim eG erhöht. Damit sichert sich Jenoptik einen zusätzlichen Platz in der Kinderbetreuungsstätte der Familiengenossenschaft. In Summe kann Jenoptik ihren Mitarbeitern in Monheim so fünf Kitaplätze anbieten.

Bereits seit August 2013 engagiert sich die Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit in Monheim beständig für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld: Durch die Mitbegründung und -förderung der Familiengenossenschaft Monheim eG ermöglicht Jenoptik den Betrieb einer modernen Kindertagesstätte mit 50 Plätzen, die am 1. August 2014 eröffnet wurde.

„Wir sehen die Ausweitung unseres Engagements als wichtiges Instrument der Mitarbeiterförderung und -motivation“, so Bernhard Dohmann, Leiter der Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit. „Durch die Nähe der Kita zum Arbeitsplatz, deren flexible Betreuungszeiten und innovative Bildungsansätze setzen wir die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier in Monheim um und steigern gleichzeitig unsere Attraktivität als Arbeitgeber.“

Laut Statistischem Bundesamt liegt die Betreuungsquote von Kindern unter drei Jahren aktuell bundesweit bei 32,9 Prozent. Im Bundesvergleich weist Nordrhein-Westfalen hingegen die niedrigste Betreuungsquote auf: Nur 25,8 Prozent der Kinder werden in Kindertagesstätten betreut.

Kontakt

JENOPTIK-KONZERN
Carl-Zeiß-Straße 1
D-07743 Jena
Corinne Effinger
JENOPTIK I Verkehrssicherheit
Kommunikation und Marketing
Social Media