Neue SilverFast 8.8-Software mit Staub- und Kratzer-Entfernung der nächsten Generation

Die neue Funktionen SRDx-Funktion sogar für Schwarz-Weiß-Bilder und die History-Funktion, die es erlaubt, einzelne Arbeitsschritte perfekt nachvollziehen zu können. Außerdem neu die SilverFast HDR Studio 8.8 ColorServer Edition
SilverFast SRDx Staub- und Kratzer-Entfernung - Vorher-/Nachher-Vergleich (PresseBox) (Kiel, ) LaserSoft Imaging, einer der weltweit führenden Hersteller von Scanner- und Bildbearbeitungs-Software, veröffentlicht SilverFast Version 8.8 mit neuen Funktionen und verbesserter Performance. Star der Neu-Entwicklung ist die Staub- und Kratzer-Entfernung SRDx, die, sowohl in Sachen Qualität als auch in der Bedienbarkeit, neue Maßstäbe setzt. Mit der History-Funktion und dem optional erhältlichen ColorServer rundet der Software-Hersteller sein neues Release ab.

Ein Bild per Software von Staub- und Kratzern zu befreien, ist eine enorme Herausforderung. Bei Durchlicht-Vorlagen helfen Werkzeuge wie iSRD oder ICE, die sich der Daten eines Scanner-Infrarotkanals bedienen können. Was aber, wenn der Scanner keinen Infrarotkanal besitzt oder die Technik, wie bei Schwarz-/Weiß-Bildern, Kodachrome-Film und generell bei Fotoabzügen, nicht eingesetzt werden kann? Hier war bisher eine aufwendige manuelle Retusche notwendig. Mit SRDx, der innovativen Staub- und Kratzer-Entfernung einer neuen Generation, erreicht jeder Anwender mühelos nahezu perfekte Ergebnisse. Möglich macht dieses das völlig neue Bedienkonzept und die Verwendung eigens entwickelter Spezial-Algorithmen.

Ebenfalls neu entwickelt wurde die History-Funktion, die sich alle Bearbeitungsschritte merkt und mit kleinen Vorschaubildern darstellt. Eine Aktivierung bzw. Deaktivierung der einzelnen Schritte ist dabei jederzeit möglich.

Optional erhältlich für SilverFast HDR Studio 8.8 und Archive Suite 8.8 ist der ColorServer. Er verarbeitet Bilddateien nach Ihren Vorgaben vollautomatisch und nimmt dabei sowohl Farbraumkonvertierungen und Bildoptimierungen als auch Parameter-Einstellungen wie Bildgröße und Auflösung vor. Hierzu legt der Anwender einmalig die gewünschten SilverFast-Optimierungen für einen "Input"-Ordner fest. SilverFast überwacht diesen Ordner und wann immer neue Bilddateien in ihm abgelegt werden, verarbeitet SilverFast sie nach Ihren Regeln.

Kontakt

LaserSoft Imaging AG
Luisenweg 6-8
D-24105 Kiel
Philipp Haarländer
Direktor Marketing
Social Media