Asiatische Länder dominieren die Kundenliste für ukrainischen Weizen

Asiatische Länder dominieren die Kundenliste für ukrainischen Weizen (PresseBox) (Farven, ) Thailand, die EU, Ägypten und Süd Korea haben sich zu den bedeutendsten Empfängerländern für ukrainischen Weizen entwickelt. In dieser Vermarktungssaison vereinen sie schon mehr als 50 % der gesamten Weizenexporte der Ukraine auf sich, so eine Analyse des Beratungsunternehmens UkrAgroConsult von gestern.

Traditionell bedient die Ukraine den Mittleren Osten und Nordafrika mit Weizen. In den vergangen Jahren konnte man aber auch Käufer im Südosten Asiens gewinnen. In den ersten vier Monaten der laufenden Saison hat Thailand mehr als 1,1 Mio. Tonnen oder 15 % aller ukrainischen Weizenexporte erhalten. Thailand hat in dem Berichtszeitraum mehr Weizen als Ägypten und die EU zusammen aus der Ukraine abgenommen. Auch Indonesien, Vietnam und Malaysia haben ihre Importe aus der Ukraine erhöht.

Die Ukraine plant mit einer Weizenernte (2015) von 28 Mio. Tonnen und könnte davon 16,6 Mio. Tonnen in der Vermarktungsperiode 01.07. 2015 bis 30.06.2016 exportieren. Seit Juli bis Ende November wurden bisher 9 Mio. Tonnen Weizen ausgeführt.

Kontakt

HANSA Terminhandel GmbH
Schulstrasse 2
D-27446 Farven

Bilder

Social Media