Datamonitor wählt BT als exklusiven Carrier für IP-Netzwerk-Betreuung

Voice-Kosten halbiert
(PresseBox) (München, ) BT Global Services, der Spezialist für Business Services und Lösungen, wurde von Datamonitor, Premium-Anbieter für Business-Informationen, ausgewählt, deren Netzwerk als exklusiver Carrier auf ein IP-basiertes VPN Netzwerk aufzurüsten. Der Support umfasst die Betreuung sowohl von Sprach- als auch von Datenverkehr. Insgesamt erhofft Datamonitor sich durch die Entscheidung für BT signifikante Kosteneinsparungen bei der Sprachkommunikation in Höhe von bis zu 50 Prozent. Ausschlaggebend für Datamonitors Entscheidung auf BTs Multi-Label-Protocol-Switching (MPLS)-Netz umzusteigen, war die Anforderung mit einem einzigen Zulieferer für Voice und Datenkommunikation zusammenzuarbeiten und die Kosten zu kontrollieren.

Die Migration auf das MPLS-Netz von BT entlastet Datamonitor von der Bereitstellung eigener Infrastruktur. Zudem unterstützt BT MPLS verschiedene Serviceklassen (classes of service (CoS)), die es Datamonitor erlauben, Informationspakete entsprechend ihrer Zeitsensibilität zu priorisieren. Die Übertragung von Sprache, eingestuft als class 1, wird mit Hilfe der BT-eigenen IP Voice Lösung am höchsten priorisiert. Dieser Service verpackt Sprache in digitale Pakete, die dann über das IP Netzwerk versendet werden können. Alternativ können die Sprachpakete auch geeignet umgewandelt werden und können über ein reguläres Telefonnetzwerk weltweit jeden Ort mit einem günstigeren Tarif erreichen, als dies durch einen Standardsprachanruf möglich wäre. Zunächst werden die Datamnonitor-Niederlassungen in UK und USA verbunden. Mittelfristig sieht die Vereinbarung eine Ausweitung auf Hong Kong, Australien und Deutschland vor.

Aaron McCormack, Vice-President of Global Products bei BT Global Services: “Datamonitor wird nicht nur von seiner starken Kostenreduzierung beim Sprachverkehr profitieren, sondern auch von BT´s großem Erfahrungsschatz und Technologie-Portfolio. Die Tatsache, dass wir Datamonitor mit einer integrierten Sprach-/Datenlösung beliefern, zeigt BTs Fähigkeit den komplexen Kommunikationsanforderungen von Organisationen mit mehreren Niederlassungen gerecht zu werden.”

Phil Smith, Leiter IT bei Datamonitor: “Als weltweites Business-Informationsunternehmen müssen wir intensiv zwischen den Kontinenten kommunizieren. Unser früheres Legacy Netzwerk mit verschiedenen Zulieferern war teuer und ineffektiv. Dadurch, dass wir jetzt BTs flexiblen MPLS Service implementiert haben, sind wir in der Lage, unsere Daten- und Sprachnetzwerke zusammenzulegen. Wir haben unser Ziel erreicht, alle Kommunikationsanforderungen von nur einem Supplier geliefert zu bekommen.“

Dieser erneute Vertrag folgt anderen Verträgen von BT mit Unternehmen wie Unilever und Abbey National und demonstriert BT’s Fähigkeit, Organisationen mit vielen Niederlassungen mit effektiven Informations- und Kommunikationtechnologien (ICT) zu bedienen.

Datamonitor Datamonitor ist ein Premium-Anbieter von Business-Informationen mit Schwerpunkt Branchenanalysen. Datamonitor unterstützt seine Kunden – 5000 weltweit führende Unternehmen – dabei, komplexe strategische Themen zu adressieren. Mit seinem umfassenden Expertenwissen liefert Datamonitor seinen Kunden objektive Analysen und tiefgehende Prognosen für sechs Branchen: Automobilwirtschaft, Konsumgüter, Energie, Finanzdienstleistungen, Healthcare und Technologie. Datamonitor hat seinen Firmensitz in London, Regionalbüros befinden sich in New York, Frankfurt, Hongkong und Tokyo.Weitere Informationen unter: www.datamonitor.com

BT Multi Protocol Label Switching (MPLS)

Mit seinem IP-basierten MPLS- Service für Virtual Private Networks (VPNs) bietet BT speziell Unternehmen und Behörden, die ihre Niederlassungen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt verbinden wollen, einen flexiblen, sicheren skalierbaren Service. BT MPLS ist in derzeit mehr als 60 Ländern weltweit realisierbar und stellt eine einfache verpackte und vollständig verwaltete Lösung dar, die Unternehmen und Behörden vom Netzwerk-Management entlastet. In Deutschland stehen über 130 Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung. Mit BT MPLS ist erstmals die Priorisierung von Verkehrsströmen auf IP-Ebene möglich. Da dieser Service „verbindungslos“ ist, wird in jeder Niederlassung lediglich ein Zugang benötigt, anstatt wie bei traditionellen VPNs vorkonfigurierte Links oder Permanent Virtual Circuits (PVCs) zwischen den Geschäftsstellen schalten zu müssen. Als Managed Service reduziert BT MPLS auf Kundenseite die Kosten und die Zeit, die mit der Implementierung und Wartung des Netzwerks anfallen. BT

MPLS unterstützt verschiedene Dienstgüte-Klassen (CoS; Classes of Service). Damit können Unternehmen zwischen ihren Applikationen differenzieren und den geschäfts- und zeitkritischen Applikationen ERP- und CRM-Lösungen und Sprachkommunikation höhere Priorität einräumen als weniger zeitkritischem Verkehr wie Email.

BT MPLS erweitert auch die Möglichkeit von Unternehmen rund um die Welt, bestehende Frame Relay-Services IP-fähig zu machen. IP-Fähigkeit ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen herkömmlichen- und IP-Netzwerken. Dadurch können die Investitionen in die bestehende Infrastruktur optimal genutzt und ein Migrationspfad zu IP mit geringem Risiko und hoher Kosteneffizienz beschritten werden. Diese einfache Migration sichert zudem minimale Unterbrechung bestehender Applikationen und Prozesse.

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Social Media