Mittelstand: Nur knapp über 10 Prozent interessieren sich für E-Business

Lösungs-Komplexität und -Preisstrukturen verhindern Marktdurchbruch – Enormes Wachstumspotential für IT-Dienstleister
(PresseBox) (Frankfurt, ) Frankfurt am Main, 13.06.03 +++ Im Mittelstand ist E-Business überwiegend noch kein Thema. Zu diesem klaren Ergebnis kommt eine von dem Frankfurter Marktforschungsunternehmen MR&S Market Research & Services GmbH durchgeführte Online-Mittelstandsbefragung nach Auswertung der ersten 400 Antworten. Für lediglich 13,5 Prozent der befragten Unternehmen aus der mittelständischen Wirtschaft steht bei ihren derzeitigen unternehmerischen Überlegungen die Nutzung von E-Business-Lösungen im Vordergrund. Dagegen richtet sich das Augenmerk in erster Linie auf die gegenwärtige konjunkturelle Entwicklung, die für 54,7 Prozent der befragten Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen das Thema Nummer 1 darstellt.

Knapp zwei Drittel (65,7%) der befragten Mittelständler kennen jedoch vergleichbare Unternehmen ihrer Branche, die entsprechende E-Business-Lösungen einsetzen. Nach den Umfrageergebnissen stehen dabei Anwendungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing (Shops, Portale) mit 79,5% deutlich im Vordergrund, gefolgt von Applikationen im Kundendienst/Service (CRM, Beratung etc.) mit 63%. Knapp die Hälfte (48%) setzt mit E-Procurement bereits auf die elektronische Beschaffungsschiene.

Nach den Untersuchungsergebnissen von MR&S stehen Komplexität und Preis der Lösungen, die Ungewissheit über Erfolg und ROI von E-Business-Investitionen sowie die Angst vor Betriebsstörungen während der Einführungsphase einem breitflächigen E-Business-Einsatz im Mittelstand nach wie vor im Wege.

Die Frankfurter Marktforschungsexperten bei MR&S sehen in diesen ersten Aussagen wichtige Aufgaben für Verbände und Mittelstandsinitiativen, die insbesondere kleinere Anbieter von mittelstandsspezifischen E-Business-Lösungen und die entsprechenden Unternehmen zusammenzubringen sollen.
Die Studie, die von MR&S in Kooperation mit dem IT-Informationsdienst Silicon.de und der Frankfurter PR-Agentur HFN Kommunikation durchgeführt wird, ist noch nicht abgeschlossen. Interessierte Redakteure können sich auf der MR&S-Website unter http://www.mr-s.com/... registrieren lassen. Das Gesamtergebnis wird voraussichtlich Mitte Juli der Öffentlichkeit vorgestellt.

Rückfragen und weitere Informationen zur Befragung:
MR&S Market Research and Services GmbH
Thomas Aragonés / Otto Hüther
Tel.: (069) 242665-0, Fax: (069) 250016

e-Mail: t.aragones@mr-s.com / o.huether@mr-s.com
www.mr-s.com

------------------------------------------------------------

Presse-Kontakt:
MR & S Market Research & Services GmbH
Thomas Aragonés
Mainluststr.2
60329 Frankfurt
Tel +49-(0)69-242665-0
Fax +49-(0)69-250016
mailto:t.aragones@mr-s.com
http://www.mr-s.com
http://www.mr-s.com/...

------------------------------------------------------------

Kontakt

MR&S Market Research & Services GmbH
Marktplatz 8
D-61440 Oberursel
Social Media