Unternehmensweiter Zugriff auf CAD-Dokumente

(PresseBox) () Gescher, 6. September 2002. Die d.velop AG, Gescher, und Cyco Software, Rijswijk / Niederlande, haben ihre strategische Partnerschaft verkündet. Während Cyco sein Know-how für EDM-Lösungen (Engineering-Dokumenten-Management) in die Allianz einbringt, greift d.velop auf seine Kern-Kompetenzen Archivierung und unternehmensweite Dokumenten-Management-Systeme (DMS) zurück. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die bereits realisierte Schnittstelle d.meridian link, mit der CAD-Dokumente (CAD = Computer Aided Design) wie Konstruktionszeichnungen, Modelle von Kraftwerksanlagen und Baupläne verarbeitet und verwaltet werden können. Die neue Komponente übermittelt die Unterlagen vom AutoManager Meridian, der Dokumenten-Verwaltungs-Software für Konstruktionsabteilungen von Cyco, direkt an das zentrale DMS d.velop/d.3. Dadurch können die Anwender nunmehr unternehmensweit auf diese zugreifen und an ihre Kunden weitergeben. Zuvor konnten die Unterlagen nur an speziellen CAD-Arbeitsplätzen in den Konstruktionsabteilungen eingesehen werden. Durch die Einbindung der Dokumente in unternehmensweite Geschäftsprozesse reduziert d.meridian link Arbeitsaufwand und Kosten. Dies macht das Produkt vor allem für Industrieunternehmen aus Fertigung und Energiewirtschaft, Handwerksbetriebe sowie Architekten- und Ingenieurbüros attraktiv.

Durch d.meridian link ergänzen sich die Vorteile der beiden Software-Lösungen. Vor allem Anwender in anderen Geschäftsbereichen profitieren vom einfachen Zugang zu allen wichtigen Dokumenten der Konstruktionsabteilung. Neben der Archivierung im Originalformat bietet das DMS die Möglichkeit, die Zeichnungen und Pläne auch in von der Anwendung unabhängigen und somit langzeitstabilen TIFF-Dateien revisionssicher zu speichern. Dadurch können die d.velop/d.3-Anwender, die selbst kein CAD-System installiert haben, die Unterlagen direkt ansehen und ausdrucken. Über die gesamte Zeichnung kann eine Texterkennung laufen (OCR-Scan), die eine Volltextrecherche ermöglicht. Schriftfeldattribute wie Datum, Modelltyp oder Baureihe werden bei der Archivierung automatisch übernommen, ein manuelles Eingeben ist nicht mehr notwendig.

Durch die neue Schnittstelle sieht die d.velop AG gute Marktchancen für ihre Produkte: „Da AutoManager Meridian die drei wichtigsten CAD-Systeme Autodesk, Microstation und Solidworks unterstützt, kann d.meridian link etwa 90 Prozent des CAD-Marktes abdecken“, erläutert Frank Schnittker, Marketingleiter bei d.velop. Die erste Installation der Schnittstelle ist bereits bei den Hupfer Metallwerken erfolgreich durchgeführt worden. Das an 22 Standorten weltweit tätige Unternehmen nutzt d.meridian link zur Dokumenten-Bearbeitung und -Verwaltung in den Bereichen Großküchen-, Medizin- und Draht-Technik.

Über Cyco Software:
Cyco Software bietet Engineering-Dokumenten-Management (EDM) und Anwendungs-Integrations-Lösungen für Handwerksbetriebe, die Energiewirtschaft, das Gesundheitswesen, die öffentliche Verwaltung und die Telekommunikationsbranche an. Cyco verfügt über mittlerweile fast 20 Jahre Markterfahrung und betreut heute mehr als 15.000 Kunden und über 250.000 Benutzer in 50 Ländern weltweit. Dazu zählen die Commerzbank, die Deutsche Messe, GEW, DuPont, Compaq, Boeing, NASA, KPN Mobile und e.on. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Rijswijk / Niederlande ist in den USA, Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden mit mehreren Standorten vertreten und arbeitet mit einem umfassenden Partnernetzwerk zusammen. Cyco garantiert für die führenden Software-Lösungen AutoManager Meridian und AutoManager TeamWork einen hohen Sicherheitsstandard und Unterstützung in globalem Umfang. Weitere Informationen sind unter http://www.cyco.com zu finden.

Über die d.velop AG:
Die d.velop AG ist führender Anbieter von Komplett-Lösungen für Dokumenten- und Workflow-Management und zur revisionssicheren, digitalen Archivierung. Mit der strategischen Informationsplattform d.velop/d.3, der konsequenten Ausrichtung auf die Kundenwertschöpfung und der umfassenden Realisierungs- und Integrations-Kompetenz implementiert die d.velop AG erfolgreich auch komplexeste Anforderungen und Anwendungen in Unternehmen. Zahlreiche Standard-Schnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an Systeme wie SAP R3, Navision, Varial, Lotus, Microsoft Exchange und AutoCAD. d.velop/d.3 ist in zahlreichen Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfeldern im Einsatz. Beispiele sind Siemens, RWE Energie, IVECO, Schmitz Cargobull AG und Hülsta.

Kontakt-Adresse:
d.velop AG
digital business solutions
Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Telefon: 02542 / 93 07-0
Fax: 02542 / 93 07-20
E-Mail: info@d-velop.de
http://www.d-velop.de

Kontakt

d.velop AG
Schildarpstr. 6-8
D-48712 Gescher
Social Media