Security Weeks bei der Algol: Die Algol Deutschland GmbH belohnt ihre Kunden mit einem Fahrsicherheitstraining des ADAC

Voraussetzung ist ein Mindestumsatz von 5000 Euro mit Produkten von Fortinet im Zeitraum vom 24. Juni bis 4. Juli 2003
(PresseBox) (Köln, ) Die Algol Deutschland GmbH setzt voll auf Sicherheit. Allen Kunden des Kölner Netzwerkdistributors, die im Zeitraum vom 24. Juni bis 4. Juli 2003 einen Umsatz von 5000 Euro generieren, winkt die Teilnahme an einem kostenlosen ADAC-Fahrsicherheits-training. So sorgt die Algol nicht nur für die Sicherheit im Netzwerk, sondern auch dafür, dass ihre Kunden alle Gefahren des Straßenverkehrs sicher meistern. Diese Aktion bezieht sich ausschließlich auf Security Gateways vom Sicherheitsspezialisten Fortinet. Pro Unternehmen kann nur ein Fahrertraining gewonnen werden. Die wichtigsten Disziplinen beim ADAC-Fahrsicherheits-training sind Bremsen und Ausweichen, Kurventechnik, Slalom sowie Fahren und Bremsen auf glatter Fahrbahn. Der ADAC bereitet die Teilnehmer somit ideal auf mögliche Gefahren im alltäglichen Straßenverkehr hin. Die Fahrsicherheitskurse werden an zahlreichen Standorten in Deutschland durchgeführt. Das gewährleistet für nahezu alle Teilnehmer einen kurzen Anfahrtsweg. Details zu den ADAC-Lehrgängen gibt es im Internet unter www.adac.de. Weitere Infos erfahren die Algol-Partner unter der Telefonnummer 0221/96373-0 oder im Internet unter www.algol-deutschland.de. FortiGate - die hardwarebasierte All-in-One Security-Lösung Fortinet bietet integrierte Sicherheitslösungen an, die einen Echtzeit-Rundum-Schutz des Firmennetzwerks ermöglichen. Das Besondere an den hardwarebasierten Security Gateways von Fortinet ist, dass alle wichtigen Sicherheitsfunktionen in einem einzigen Gehäuse untergebracht sind. Ein Unternehmen benötigt also für den Rundum-Schutz seines Netzwerks nur eine Hardware-Komponente, die die Merkmale Firewall, Viren-Schutz, VPN-Funktionalität, Intrusion Detection & Prevention, Content Filtering und Traffic Shaping auf einem zusätzlichen Mikroprozessor (ASIC) vereint. Damit entfällt die Installation und Pflege zahlreicher Software-Pakete auf unterschiedlichen Arbeitsplatzrechnern. Außerdem hat der Netzwerkadministrator zentralen Zugriff auf alle sicherheitsrelevanten Aspekte des Firmennetzwerks. Die Vorteile der FortiASIC(tm)-Architektur gegenüber softwarebasierten Systemen sind effektiverer Schutz, höhere Performance und geringere Kosten.

Pressemitteilungen und Bildmaterial stehen unter www.konstant.de
im Pressefach Algol zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner für die Presse:
Algol Deutschland GmbH
Monika Nordmann
Heinrich-Pesch-Str. 10
50739 Köln
Tel.: 02 21 / 963 73-36
Fax: 02 21 / 963 73-33
www.algol-deutschland.de
mnordmann@algol-deutschland.de

PR KONSTANT
Patrick Gruber
Peter-Berten-Str. 37
41334 Nettetal
Tel.: 0 21 53 / 911 036
Fax: 0 21 53 / 911 038
www.konstant.de
patrick@konstant.de

Kontakt

Algol Europe GmbH
Heinrich-Pesch-Str. 10
D-50739 Köln
Social Media