Deutschlands beste Kioskloesungen 2003 nominiert

Fachjury des Deutschen Multimedia Awards kuert ihre Favoriten
(PresseBox) (Duesseldorf/Bonn/Stuttgart, ) Nachdem bereits im Mai die ersten Nominierungen zum Deutschen Multimedia Award (DMMA) 2003 bekannt gegeben wurden, hat nun auch die Expertenjury fuer die Kategorie Kiosksysteme/Terminals ihre Shortlistkandidaten benannt. Von den insgesamt 19 eingereichten Beitraegen in dieser Kategorie haben fuenf Anwendungen den Sprung in die Shortlist geschafft. Die Juroren zeigten sich nach der abschliessenden Bewertungsrunde sehr zufrieden mit dem hohen Niveau der gesichteten Einreichungen.

Die Tatsache, dass 2003 mehr als dreimal soviele Wettbewerbsbeitraege als noch im Vorjahr eingereicht wurden, dokumentiert die zunehmende Bedeutung von Kiosk- und Terminalloesungen in der Multichannel-Kommunikation. "Die Auswahl der Shortlistkandidaten ist uns angesichts des hervorragenden Niveaus nicht leicht gefallen. Wir freuen uns, am 2. Juli in Berlin wirklich wuerdige Preistraeger praesentieren zu koennen" kommentiert der Jury-Vorsitzende Eckhard Reimann (dmmv-Referent E-Kiosk) das Auswahlverfahren.

Die Nominierungen fuer die Shortlist zum Deutschen Multimedia Award, dem wichtigsten deutschen Branchenwettbewerb, lauten:

Beste Kiosk-Gesamtloesung: · AOL Internet Stations, Einreicher: AOL Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg

· Druckerpatronen-Terminal Media-Markt , Einreicher: mecca neue medien GmbH & Co. KG, Aachen · PAYBACK-Terminal / Instore Redemption, Einreicher: KAUFHOF Warenhaus AG, Koeln

Sonderpreis Kioskinnovation: · Kioskloesungen im EXTRA Future Store, Einreicher: METRO GROUP INFORMATION TECHNOLOGY GmbH, Duesseldorf · XPLACE fuer den Einsatz am Point of Sale, Einreicher: ADVERTIMES GmbH, ADVERTOOLS GmbH, Goettingen Insgesamt wurden somit 22 von knapp 350 Beitraegen fuer die DMMA-Shortlist nominiert. Die Auszeichnung der Preistraeger findet am 2. Juli 2003 im Anschluss an den DMMK 2003 - Forum Digitale Wirtschaft (www.dmmk.de) in der Landesvertretung Baden-Wuerttemberg in Berlin statt. Gleichzeitig wird dann auch der Mobile Internet Award fuer die besten mobilen Services verliehen. Die Preistraeger wurden per Online-Wahl von den Lesern der "connect", Europas groesstem Magazin zur Telekommunikation, ermittelt. Die Moderation der Veranstaltung uebernimmt Tita von Hardenberg (ARD-Szenemagazin "Polylux").

Veranstalter des DMMA sind der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V., der Kommunikationsverband und die Medien- und Filmgeseloelschaft Baden-Wuerttemberg (MFG). Der DMMA wird in diesem Jahr bereits zum achten Mal fuer herausragende Online- und Offline-Produktionen vergeben. Laut Branchenumfragen ist der DMMA der mit Abstand wichtigste Wettbewerb der digitalen Wirtschaft und in seiner Marketingwirkung unuebertroffen.

Kontakt:
Deutscher Multimedia Kongress 2003 - Forum Digitale Wirtschaft MFG-Medienentwicklung DMMK-Kongressbuero
Susanne Appt
Breitscheidstrasse 4
70174 Stuttgart



Die Pressemitteilung mit Umlauten finden Sie unter: > http://www.dmmv.de/...

Sponsoren und Medienpartner des 8. Deutschen Multimedia Awards sind: iBusiness - Der Online-Informationsdienst des Hightext Verlags Horizont - Zeitung fuer Marketing, Werbung und Medien doIT - IT- und Medienoffensive Baden-Wuerttemberg connect - Europas groesstes Magazin zur Telekommunikation

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Social Media