MATERNA baut auf Sicherheit

Partnerschaft zwischen Symark und MATERNA geschlossen
(PresseBox) (Dortmund, ) Der IT-Dienstleister MATERNA GmbH erweitert sein Security-Portfolio und hat eine Partnerschaft mit Symark geschlossen. Symark will sich mit der Kooperation einen ersten Zutritt zum europäischen Markt verschaffen. Das US-Unternehmen ist spezialisiert auf Sicherheitsprodukte für die Betriebssysteme Unix und Linux. Mit den Produkten PowerBroker und PowerPassword bietet der Security-Spezialist Werkzeuge zur technischen Umsetzung von Sicherheits- und Berechtigungs-Konzepten. So ist es mit PowerBroker möglich, Administratoren gezielt nur die wirklich benötigten Rechte zuzuweisen. Als Systemintegrator übernimmt MATERNA neben dem Vertrieb der beiden Produkte auch die Konzeption und Implementierung von ganzheitlichen Security-Lösungen.

MATERNA unterstützt Unternehmen dabei, ihre Sicherheitsrichtlinien und Sicherheitsziele konkret umsetzen zu können. Die Produkte von Symark sind hierbei geeignete Werkzeuge zur Umsetzung von Richtlinien, die MATERNA im Rahmen einer Sicherheitsberatung erarbeitet. Zum ganzheitlichen Beratungsangebot von MATERNA zum Thema Sicherheit gehören Sicherheits-Audits, die Entwicklung von Sicherheitsrichtlinien (Security Policies), Firewall-Systemen, Virenschutz und Verschlüsselung.

Rechtevergabe regeln

In Unix-Netzwerken stellt sich regelmäßig das Problem, dass für viele administrative Tätigkeiten „root“-Rechte notwendig sind. Mit „root“-Rechten ausgestattet können nun versehentlich oder auch absichtlich alle Daten eingesehen, manipuliert und Änderungen am System vorgenommen werden. Hier setzen die Produkte von Symark an.

Mit PowerBroker können netzweit zentral Berechtigungen vergeben und verwaltet werden, die es „normalen“ Benutzern ermöglichen, auf vorgegebenen Unix-Systemen ganz bestimmte Kommandos oder Programme mit erweiterten Rechten (z. B. also als „root“) aufzurufen. PowerBroker geht hierbei weit über den Leistungsumfang „freier“ Lösungen hinaus: Insbesondere sind hier die extensiven Logging-Fähigkeiten von Powerbroker, die zentrale Verwaltung der Berechtigungen und die Verwendung von verschlüsselter Kommunikation zu nennen.

PowerPassword erlaubt darüber hinaus in Unix-Umgebungen die einheitliche technische Umsetzung von Passwort-Richtlinien über verschiedenste Unix- und Linux-Plattformen hinweg und die zentrale Kontrolle aller Anmeldevorgänge nach einem festgelegten Berechtigungskonzept.

Symark bietet daher mit PowerBroker und PowerPassword passende Werkzeuge, um das Rechte-Problem in den Griff zu bekommen. MATERNA entwickelt darüber hinaus vollständige Sicherheitskonzepte inklusive Beratung und Umsetzung auf Basis der gewählten Software-Tools.

Unix und Linux auch weiterhin vorn

Laut der Meta Group ist Unix auch weiterhin das dominante Betriebssystem für viele Unternehmen. Die IDC Research Group schätzt darüber hinaus, dass die Ausgaben für Linux-Server mit einer Wachstumsrate von 28 Prozent jährlich ansteigen werden.

Kontakt

Materna GmbH Information & Communications
Voßkuhle 37
D-44141 Dortmund
Christine Siepe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media