Eutelsat präsentiert SKYPLEX DATA: Kostengünstiger und leistungsstarker Dienst für Breitbandnetze in Europa

Weltweit erstmalige Kombination von Ka-Band-Frequenzen mit der Verarbeitung von Daten und DVB-Signalen an Bord eines Satelliten
(PresseBox) (Paris, Köln, ) Eutelsat hat jetzt in Italien erstmals seinen neuen Dienst SKYPLEX DATA der Öffentlichkeit im Betrieb vorgestellt. Für die Premiere wurde ein kleines Netzwerk mit drei Terminals installiert. Über dieses Netz liefen eine Videokonferenz und wurden große Datenfiles via Satellit direkt zwischen den Terminals ausgetauscht. Mit SKYPLEX DATA lassen sich kostengünstig vermaschte Netzwerke mit kleinen Zwei-Wege-Terminals in Europa aufbauen und betreiben. Der Dienst unterstützt TV-, Daten- und Audioübertragungen. Eutelsat will mit der offiziellen Vermarktung des Dienstes im weiteren Verlauf dieses Jahres beginnen.

SKYPLEX DATA kombiniert als weltweit erstes satellitengestütztes Breitbandnetzwerk die von Eutelsat entwickelte SKYPLEX-Technologie für das Verarbeiten von Daten und DVB-Signalen an Bord mit besonders leistungsstarken Ka-Band-Frequenzen. Terminal können von jedem Standort in Europa aus Daten zum Satelliten senden. Dort werden sie an Bord verarbeitet und direkt an die anderen angeschlossenen Terminals des Netzwerkes weitergeleitet. Bisher empfing der Satellit die Daten, leitete diese zur Bearbeitung an eine zentrale Uplinkstation am Boden weiter, empfing das aufbereitete Material wieder und sendete es erst dann an die Empfänger weiter. SKYPLEX DATA halbiert nun die Strecke, die Daten vom Sender zum Empfänger zurücklegen müssen, und damit auch die benötigte Transferzeit. Dabei bewegen sich die Kosten auf dem Niveau herkömmlicher Ku-Band-VSAT-Anlagen.

Das System arbeitet alternativ in einem multiplen Zugangsmode oder mit fest zugewiesenen, ständigen Bandbreiten, um maximale Flexibilität zu bieten. Für den Aufbau von Netzwerke reichen kleine 2-Watt-Terminals mit 90-Zentimeter Satellitenschüsseln aus. Die Kosten für das Terminal, die Satellitenschüssel sowie die Sende- und Empfangsvorrichtung liegen heute bereits zusammen unter 4.000 €. Neben LAN- zu LAN-Verbindungen für den Transfer von Datenfiles ist SKYPLEX DATA leistungsstark genug, um MPEG4 TV-Kanäle über kleine Uplink-Terminals, zum Beispiel für Business TV, zu übertragen. Der Dienst eignet sich zudem für die Übertragung von DVB/MPEG2 TV.

SKYPLEX DATA wird über vier Transponder des Satelliten HOT BIRD™ 6 auf der Position 13° Ost angeboten. Das kleine kompakte Terminal ist 30 Zentimeter breit und 4,5 Zentimeter hoch. Es kann im Downlink Datenströme bis zu 38 Mbit/s empfangen. Auf einen Transponderstrom passen bis zu sechs Uplink-Carrier mit durchschnittlichen Nettobitraten von 6 Mbit/s, bzw. 18 Carrier mit Nettobitraten von 2 Mbit/s. Eutelsat setzt für seinen neuen Dienst zunächst auf Ka-Band-Terminals von ViaSat und Satellitenantennen von Patriot, die ihre Funktionalität zuvor in Tests unter Beweis gestellt hatten.

„Dieser bisher einmalige Dienst ist erneut ein Beleg für die technische Führungsrolle von Eutelsat und unterstreicht unser Ziel, die Einsatzmöglichkeiten von Satelliten auf immer mehr Anwendungen auszudehnen und größeren Nutzerschichten zugänglich zu machen,“ sagte Giuliano Berretta, CEO von Eutelsat. „Wir sind davon überzeugt, Nutzern durch die Kombination der Vorteile von Multiplexing an Bord des Satelliten mit Ka-Band-Frequenzen ein wertvolles und kosteneffizientes Instrument für Breitband-kommunikation an die Hand geben zu können. SKYPLEX DATA verbreitert unser Breitbanddienste-Angebot, zu dem auch D-STAR, D-SAT und OPENSKY™ gehören und versetzt Eutelsat so noch besser in die Lage, auf diverse Kundenwünsche eingehen zu können.“

Pressekontakte

Eutelsat S.A.
Vanessa O’Connor
Director Corporate Communications
70, Rue Balard
F-75502 Paris Cedex 15
T: + 33 1 53 98 3888
voconnor@eutelsat.fr

m project
Thomas Fuchs
Presse Eutelsat
Altkönigstr. 4
D-61462 Königstein
T: +49 (0)6174 92 23 31
tfuchs@mproject.de

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Social Media