Belegschaft der ANSMANN AG trauert um Firmengründer Edgar Ansmann

(PresseBox) (Assamstadt, ) Plötzlich und unerwartet verstarb am vergangenen Wochenende Edgar Ansmann im Alter von 69 Jahren in seinem Heimatort Assamstadt. Die Unternehmen der ANSMANN Gruppe weltweit trauern um ihren Unternehmensgründer und Aufsichtsratsvorsitzenden, dessen Name die Branche der mobilen Energielösungen in den letzten Jahrzehnten stark geprägt hat.

Edgar Ansmann wurde 1947 in Assamstadt, Baden-Württemberg, als jüngstes von drei Kindern geboren. Er besuchte die örtliche Volksschule und beendete mit 17 Jahren erfolgreich seine Ausbildung zum Büromaschinenmechaniker. Er holte die Fachhochschulreife nach und ging auf die Ingenieurschule. Nach zwei Jahren bei einer Firma in Stuttgart zog es Ihn zurück in seine Heimat. Nach verschiedenen beruflichen Stationen machte sich Edgar Ansmann 1991 selbstständig und gründete in der heimischen Garage die „ANSMANN ACCU-TECHNIK GbR“. Die Firma hat sich seitdem zu einem der bekanntesten Hersteller im Bereich mobiler Energie entwickelt. Weltweit arbeiten heute über 400 Mitarbeiter für die ANSMANN AG, Weltmarktführer für hochwertige Ladetechnik.

Edgar Ansmann brachte seine Wertestruktur und seine Visionen stets in sein berufliches wie auch gesellschaftliches Handeln mit ein und lebte diese vor. Mit seiner Bodenständigkeit und seiner Bescheidenheit war er stets ein Vorbild und erwarb sich die Hochachtung und den Respekt seiner Mitarbeiter und Geschäftspartner. Für die weitere Entwicklung der Firmengruppe stellte er früh die Weichen. Im Jahr 2011 gab er die operative Führung ab und wechselte in den Aufsichtsrat, dessen Vorsitz er seitdem inne hatte.

Auch wenn die ANSMANN AG mittlerweile weltweit agiert, ist der Firmengründer seinem Heimatort und der Region stets verbunden geblieben. So bekleitete er bis zuletzt zahlreiche Ehrenämter im Gemeinderat, der Pfarrgemeinde sowie in zahlreichen Vereinen. Als Zeichen der besonderen Verbundenheit zu seiner Heimat gründete Edgar Ansmann im Jahr 2011 zusammen mit seiner Frau die gemeinnützige „Edgar und Helene Ansmann Stiftung“.Die Gründung der Stiftung basiert insbesondere auf dem Grundgedanken, nachhaltig ehrenamtliche Projekte karitativer, sozialer und sportlicher Art im hiesigen Raum zu unterstützen.

Für seine Verdienste erhielt er mehrere Auszeichnungen. Im Jahr 2016 wurde er im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Firmenjubiläum zum Ehrenbürger der Gemeinde Assamstadt ernannt. Erst vor wenigen Tagen wurde Edgar Ansmann das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Am 23. März sollte der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland übergeben werden. Diese Auszeichnung wird nun seine Familie entgegennehmen.

Kontakt

ANSMANN AG
Industriestraße 10
D-97959 Assamstadt
Maximilian Dunkel
Teamleiter Marketing
Social Media