HP präsentiert Smart Way 2004: Neues Management-Programm für Cisco Netzwerk-Umgebungen

(PresseBox) (Böblingen, ) Smart Way 2004 heißt HPs neues Netzwerk-Management-Programm und ist die nächste Generation des HP OpenView Smart Way-Programms. HP hat das Programm auf dem jährlichen HP Software Forum vorgestellt. Es umfasst drei modular aufgebaute Lösungen: eine neue Management-Lösung für Ciscos IP Telephonie-Umgebungen, eine verbesserte Netzwerk-Management-Lösung sowie eine erweiterte Service-Management-Lösung. Mit den drei Lösungen lassen sich die Komplexität der Technologie-Netzwerke reduzieren und die Infra-struktur effizienter verwalten. HP und Cisco arbeiten gemeinsam an neuen und verbesserten Produkten für umfassende, kundenspe-zifische Lösungen. Unternehmen profitieren von der sich ergän-zenden fachlichen Kompetenz sowie den kompatiblen Produkten beider Unternehmen. Zu den Vorteilen zählen bessere Performance der Infrastruktur, Fehler-Management in Echtzeit sowie niedrigere Kosten. Smart Way 2004 ist weltweit über HP Partner verfügbar.

IP Telephonie Management

HP und Cisco haben gemeinsam Anforderungen für die einfache Verwal-tung von Netzwerken für den erfolgreichen Einsatz von IP Telephonie-Umgebungen festgelegt und umgesetzt. Das Ergebnis: Smart Way 2004 beinhaltet die branchenweit erste kommerzielle Lösung, die Reporting-Möglichkeiten speziell für IP Telephonie bietet. So lässt sich die Auslastung von Netzwerken einschätzen und die Kapazität effizient und kostengünstig verwalten.

Netzwerk-Administratoren bekommen Hinweise auf bevorstehende Kapazi-täts-Grenzen. Sie können so die Netzwerk-Belastung mit bestehenden Res-sourcen ausgleichen.

Mit dem Management der IP Telephonie reduzieren Unternehmen Kosten: Durch besseres Management der T1-Leitungen und effizientere Planung der Ressourcen-Beschaffung zahlen Kunden nur für Leitungen, die sie wirklich benötigen. In Smart Way 2004 sind folgende neuen Möglichkeiten für das IP Telephonie Management integriert:

· Das HP OpenView Performance Insight Report Pack for Cisco IP Te-lephonie Statistics ist eine Reporting-Lösung für das Performance- und Kapazitäts-Management. Sie sammelt Daten von CiscoWorks Gateway Statistics Utility und generiert nützliche, gebrauchs-fertige Reports für die Kapazitäts-Planung. · Mit CiscoWorks Gateway Statistics Utilty (GSU) – einer Erweiterung von CiscoWorks IP Telephonie Environment Monitor – lassen sich Performance-Daten über wichtige Elemente der IP Netzwerke defi-nieren und festhalten. GSU sammelt Informationen, aus denen HP OpenView Reports über die Performance und den Status der Telefon Gateways und des Telefonverkehrs generiert werden. · Die IP Telephonie Management-Lösung bietet speziell auf IP Tele-phonie-Netzwerke zugeschnittene Fehler- und Kapazitäts-Management-Funktionen für die Cisco-Plattform.

Netzwerk-Management

Unternehmen brauchen Echtzeit-Lösungen für das Management ihrer Infra-struktur, um konkurrenzfähig zu bleiben. HP bietet dafür eine erweiterte Inf-rastruktur-Management-Lösung, die CiscoWorks in HP OpenView Network Node Manager 7.0 Advanced integriert. Mit dieser integrierten Lösung können Kunden effektiv die Performance ihrer Netzwerk-Infrastruktur verwal-ten sowie Fehler schnell identifizieren und beheben.

Network Node Manager 7.0 Advanced ist für Netzwerke konzipiert, bei denen umfassendes Management von Switches und Virtual Local Area Networks (VLANs), komplizierte Ursachenforschung und dezentrales Ma-nagement großer Netzwerke erforderlich ist. Die Software identifiziert Cis-co-Geräte: Sie klassifiziert beispielsweise Cisco-Signale und erkennt sicher Cisco VLAN.

Mit der Enterprise Infrastructure Management-Lösung verfügen die IT-Verantwortlichen über eine transparente Sicht auf Cisco- und andere IP-Geräte und können heterogene und homogene IP-Umgebungen einfach verwalten.

Service Management

HP OpenView Smart Service Management for Cisco Environments ordnet Netzwerk-Fehler den Auswirkungen auf das Geschäftsumfeld zu. Das Soft-ware-Modul gleicht Abläufe in der Infrastruktur mit Geschäftskennzahlen ab. So lassen sich Infrastruktur-Probleme lösen, bevor sie kritische Geschäftsvor-gänge beeinträchtigen. Zudem lassen sich mit der Lösung kritische Services innerhalb der Cisco Netzwerk-Infrastruktur erfassen und überwachen.

Kunden erhalten eine graphische Sicht auf Ihre Service-Level mit allen intel-ligenten auf Cisco Trap basierenden Fehlerinformationen. IT-Administratoren erkennen so schnell und einfach Probleme und gewährleisten dadurch hohe Service-Verfügbarkeit.

Als Teil des Smart Way 2004-Programms wurde die HP Enterprise Services Management-Lösung erweitert. Die Visualisierung der Cisco-Komponenten wurden weiter verfeinert und zusätzliche HP OpenView Service-Management-Funktionen aufgenommen.

Cisco-Management im Adaptive Enterprise

Der erweiterte Support der Cisco-Umgebungen ist Teil von HPs Adaptive En-terprise-Strategie, durch die Kunden effizient ihre IT-Infrastruktur an wech-selnde Markt-Bedingungen und Kunden-Anforderungen anpassen können.

CiscoWorks besteht aus umfassenden Tools für das Netzwerk-Management, mit denen Kunden die vielfältigen Möglichkeiten der CISCO AVVID-Architektur nutzen. Diese Tools erleichtern das Management von Verfügbar-keit, Reaktionszeiten, Ausfallsicherheit und Sicherheit im Netzwerk.

Weitere Informationen für Endkunden:
Hewlett-Packard GmbH
Kundeninformationszentrum
Tel. (0180) 532 62 22
Fax (0180) 531 61 22

HP Literaturservice:
Tel. (06172) 16-17 48
Fax (06172) 16-17 67

Weitere Informationen für Journalisten:
Klaus Höing
PR Manager ESG
Tel.: 07031 / 14-40 97
Fax: 07031 / 14-36 82
E-Mail: klaus.hoeing@hp.com

Kontakt

HP Inc.
Schickardstraße 32
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media