Bauwerksabdichtung - Planung, Qualitätssicherung und Sanierung

52. Frankfurter Bausachverständigentag
(PresseBox) (Eschborn, ) Am 29. September 2017 findet der 52. Frankfurter Bausachverständigentag in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt. Thema ist in diesem Jahr die Bauwerksabdichtung. Namhafte Bausachverständige und Experten werden praxisnah Grundlagen der Planung und Qualitätssicherung sowie Möglichkeiten der nachträglichen Abdichtung und Instandsetzung vorstellen.

Fehlerhafte Bauwerksabdichtungen sind eine der Hauptursachen für Gebäudeschäden. Insbesondere erdberührte Bauteile, Balkone und Terrassen sowie Dächer gehören zu den am häufigsten betroffenen Gebäudeteilen und erfordern daher die besondere Beachtung durch den Planer, die Ausführenden und den Bausachverständigen.

In der Veranstaltung stellen Praktiker anhand von Beispielen die Abdichtung im Bestand, die richtige Abdichtung von Balkonen und Terrassen, die Bauwerksabdichtung von Parkdecks sowie die Möglichkeiten der Dachabdichtung vor. Neue Normen und Anwendungsrichtlinien werden erklärt und kommentiert. Wie mit modernen Baustoffen und intelligenter Planung Feuchteschäden vermieden werden können, ist ein weiteres Thema. Rechtliche Tipps und Empfehlungen zur Berücksichtigung von anerkannten Regeln der Technik und technischen Regelwerken runden die Veranstaltung ab.

Wie in jedem Jahr bietet der Bausachverständigentag die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Damit bleibt der Bausachverständigentag die Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch für Bausachverständige, Planer und Bauausführende.

Mehr Informationen zu Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter: www.rkw.link/bst2017

Die Teilnahme an diesem Kongress wird von Architekten- und Ingenieurkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Kontakt

RKW Kompetenzzentrum
Düsseldorfer Straße 40
D-65760 Eschborn
Social Media