ELTEC erweitert BAB-Familie um leistungsfähiges PowerPC-Board für den VMEbus

Flexible Ausbaufähigkeit über PMC-Module
(PresseBox) (Mainz, ) ELTEC hat seine populäre BAB (Basis Automation Board)-Familie um das leistungsfähige PowerPC-Board BAB 760 erweitert. Modernstes Prozessor-Design mit PCI-Architektur und VMEbus sowie Ausbaufähigkeit über PMC-Module, bilden die Basis des BAB 760 Boards. Speziell für die Anforderungen des Medizinmarktes, der Telekommunikation oder der Industrieautomation ausgelegt, bietet diese mit dem PowerPC 750 FX oder 750 GX bestückbare CPU leistungsfähige Produkteigenschaften.

Das BAB 760 Board ist prädestiniert für vielfältige industrielle Steuerungsaufgaben und kann in Verbindung mit PMC-Framegrabbern sogar für so anspruchsvolle Aufgaben wie die Bildverarbeitung eingesetzt werden. Über ein PMC-Modul kann das Board einfach erweitert werden. Dafür stehen z.B. eine Grafikkarte und verschiedene S/W- und Farb-Framegrabber zur Verfügung. Ein PMC-Extender ermöglicht die Montage von bis zu zwei PMC-Modulen.

Das auf dem Board eingesetzte Chip-Set Discovery I sowie die PCI-Architektur in Kombination mit dem FPGA-basierenden VME-Interface garantieren langfristige Verfügbarkeit. EMV- und ESD-sicheres Design sorgen für die geforderte CE-Konformität. Der Applikationseinsatz erfolgt in robusten, industrietauglichen 19-Zoll-Gehäusesystemen. Das BAB 760 Board benötigt nur einen VMEbus-Steckplatz und ist im Doppel-Europaformat ausgelegt.

Als Prozessor kommt ein PowerPC 750 FX mit 512 KByte On-chip-Cache zum Einsatz; er erreicht eine Taktrate von bis zu 800 MHz. Das Board kann auch mit dem PowerPC 750 GX, der bis zu 1 GHz bieten wird, bestückt werden. Durch den Einsatz von schnellem SDRAM als Arbeitsspeicher können auch beim Bearbeiten großer Datenmengen, wie sie in der Bildverarbeitung vorkommen, hohe Rechengeschwindigkeiten erzielt werden.

Das Board ist mit 8 MByte Flash-EPROM bestückt. Hier können z.B. ein Stand-alone-Betriebssystem und Anwendungen abgelegt werden. Ein 512 KByte großes Boot-ROM beinhaltet die Initialisierungs- und Testroutinen für den Startup.

Es werden die Echtzeit-Betriebssysteme OS-9 und VxWorks (auf Anfrage) sowie ELinOS als Embedded LINUX unterstützt.

Die wesentlichen technischen Merkmale sind:

PowerPC 750 FX (600-800 MHz) bzw. PowerPC 750 GX (1 GHz)
32-1024 MByte SDRAM / SO-DIMM Modul
512 KByte Onchip-Second-Level-Cache
Marvell Discovery I Chipsatz GT62260B
Boot-ROM: 512 KByte Flash-EPROM
User-ROM: 8 MByte Flash-EPROM
PCI local bus (32 bit, 33 MHz) und 32-bit-VMEbus
2 x 10/100 Mbps Netzwerk Interface (10BaseT/100BaseTX)
IDE-Harddisk-Interface
On-board CompactFlash-Steckplatz am IDE-Bus
On-board PMC-Mezzanine-Steckplatz mit 66 MHz/64 bit
Echtzeituhr mit 8 KByte SRAM; Batterie-gepuffert
2 x serielles RS-232 Interface
bidirektionale parallele Centronics-Schnittstelle
Keyboard- und Maus-Interface
Statusanzeige für CPU-, Netzwerk- und Festplatten-Aktivität

Pressearbeit:
MEXPERTS AG
Trimburgstrasse 2
D-81249 München
Ansprechpartner: Rolf Bach
Tel.: ++49-(0)89- 89 73 61-14
Fax: ++49-(0)89- 87 36 21
Email: rolf.bach@mexperts.de
Internet: http://www.mexperts.de

Kontakt

ELTEC Elektronik AG
Galileo-Galilei-Strasse 11
D-55129 Mainz
Daniela Höhn
Marketingleiterin
Social Media